Die Bruchstellen der luziferisch-ahrimanischen Matrix (10)


Liebe Leser,

ich hoffe, das durch die letzten Beiträge vermittelt werden konnte, das nur durch uns und mit der Hilfe der überirdischen Entitäten auf der irdischen Ebene das Notwendige vollbracht werden kann, um die Veränderungen herbei zu führen, die vollbracht werden müssen. Aus all den vorigen Beiträgen ergibt sich dann vielleicht die Frage, was jeder einzelne dazu beitragen kann, den aktuellen Aufwachprozess zu beschleunigen?

Es liegt also auch an uns, wann und in welchen Ausmaß gewisse Veränderungen eintreten werden. Das liegt nicht nur unsere geistige Freiheit, sondern auch unsere Bestimmung. Denn wir sind auf der irdischen Ebene dafür verantwortlich, die Vorbereitungen zu treffen, damit eben diese Veränderungen stattfinden können und wie wir aus dem derzeitigen gesellschaftlichen Ohnmachtssituation heraus treten können und was dafür am dringendsten nötig ist, um diese Veränderungen herbei zu führen. Auf den geistigen Ebenen ist dies bereits vollzogen.

Der gesellschaftliche Durchbruch ist zeitlich sehr nahe. Doch bevor dieser geschehen kann, wird die gesellschaftliche Machtposition der Negativ-Elite noch auf die absolute Spitze getrieben. Denn das Skorpion-Prinzip liebt das Extreme, besonders die Extreme des Machtausübens. Und besonders dann, wenn es das Zeichen des Steinbock durchläuft. Das ist aus astrologischer Sicht der Umkehrpunkt. Es gibt keine andere Konstellation, in der der Herrschaftsanspruch der negativ gepolten Kräfte so wirksam werden kann, wie in dieser. Es gibt aber auch keine andere Konstellation, in der durch die Umlaufzeit von Pluto von ca. 250 Jahren bedingt, bisher so enorme gesellschaftliche Veränderungen zu verzeichnen waren, wie in dieser. Ich erinnere nur an Martin Luther und Johann Wolfgang von Goethe.

Doch noch nie, wurde für eine breite Öffentlichkeit der Irrsinn derer immer mehr sichtbarer, die nur ein Interesse daran haben, die breite Masse für ihr weiteres Machtgebaren immer mehr auszubeuten, deren Freiheiten immer weiter einzuschränken und auf der irdischen Bühne alle Menschen unter ihren Willen, d.h. unter den Willen der antichristlichen Kräfte zu zwingen, als heute.

Doch heute sind nicht mehr wie damals Einzelpersönlichkeiten gefragt, die damals gesellschaftliche Veränderungen einleiteten, sondern es kommt auf den Willen derjenigen an, die sich dem absolut gesinnten menschenfeindlichen Herrschaftswillen einer scheinbaren und von antichristlichen Kräften verführten Machtelite nicht mehr unterordnen wollen und etwas Neues errichten wollen. Das tritt immer mehr zu Tage. Bereits die Hälfte der bevölkerungsreichsten Staaten der Erde haben sich mit dem BRICS-Staatenverbund vereinigt. Der unipolare Shift vieler Nationen hin zu einer breiten und lebendigen Vielfalt und eines wirtschaftlichen Austausches aller Völker dieser Erde ist bereits im vollen Gange.

Deswegen ist es auf der irdischen Ebene erforderlich, noch etwas Geduld aufzubringen, besonders in den deutschen Landen. Das am meisten geprügelten, ausgebeuteten, demoralisierten und am längsten von Feindeskräften besetzten Land der Erde.

Das Volk Christi

Das Volk, das den Anspruch der Nachfolge Christi in sich trägt, durchlebt seit Jahrhunderten auf gesellschaftlicher Ebene den Leidensweg Christi. Wie könnte es anders sein? Deswegen ist es bedeutsam, den Unterschied zu erkennen. Was damals von der RKK als Jesus von Nazareth gekreuzigt wurde, vollzieht sich sich heute auf eine ähnliche Weise als ein Kreuzzug der antichristlich gesinnten Kräfte gegen das deutsche Volk.

Deswegen werden auch die notwendigen gesellschaftlichen Veränderungen vom deutschen Volk ausgehen. Denn was haben die Negativ-Eliten nicht alles getan, um das deutsche Volk zu bekämpfen. Der Umkehrpunkt ist jetzt erreicht. Das deutsche Volk ist aus christlicher Sicht dazu auserkoren, sich seiner spirituellen Verantwortung für die weitere Entwicklung der Menschheit zunehmend bewußt zu werden. Der dafür notwendige Stufenplan ist astrologisch erkennbar und die Umsetzung erfolgt Schritt für Schritt und weltweit ab Frühjahr 2023.

Das verzweifelte Vorgehen der Negativ-Elite

Wenn jetzt die Negativ-Elite beginnt, das Volk auf zukünftige Entbehrungen einzuschwören, die alleine durch ihren bedingungslosen Kadavergehorsam an medial-abstruse Narrative zu erklären sind, ist dies ein Anzeichen dafür, das sie sich vollkommen von der realen Wirklichkeit entfernt haben. Verschwörungstheoretiker sind diejenigen, die von den Verschwörungspraktikern als solche bezeichnet werden. Seltsam, das jetzt zunehmend zu Tage tritt, das bisher von diesen als simple Theorie oder Märchen abgetan wurde.

Die unteren Chargen der Negativ-Elite sind in die Falle getreten, die ihnen von den oberen Chargen aufgestellt wurde. Teilweise haben diese schon bemerkt, in welche Falle sie getreten sind. Doch ihr Verhängnis ist, das ihnen zunehmend niemand mehr glauben wird. Denn sie haben in der Vergangenheit mehrmals und eindeutig bewiesen, das sie eben nicht an dem Wohle des deutschen Volkes interessiert sind. Sondern auf ein Geheiß von wem auch immer, nur daran Interesse haben, den Nutzen des deutschen Volkes (für andere) zu mehren. Das ist der feine Unterschied im GG, das durch die Alliierten in der BRD eingesetzten Rechtssystems, den es zu beachten gilt.

So werden die in ihrem Kadavergehorsam gefangenen unteren Chargen der Negativ-Elite immer mehr dazu gezwungen, ihre vollkommen irrealen und weltfremden Narrative gegen den gesunden Menschenverstand und entgegen die Bedürfnisse derer zu agieren, zu denen sie scheinbar in einer scheinbar demokratischen legitimierten Ordnungssystem angetreten sind, das eben nicht aus einer selbst gegebenen Verfassung, sondern aus den Vorgaben der Willkür des Besiegermächte aus einem Krieg entstand, die eben nicht zulassen wollten, das es neben Rom noch eine freiheitlich und souverän orientierte Ordnung auf dieser Erde geben könnte.

Die Fahnenträger der NWO verbreiten derzeit noch die Botschaft, das es tatsächlich eine neue Weltordnung geben wird. Diese wird geschehen, aber eben nicht in dem Sinne, wie es sich diese vorgestellt haben. Denn sie sind diejenigen, die als erstes in die absolute gesellschaftliche Bedeutungslosigkeit verschwinden werden. Für diese Kräfte wird in der Zukunft der Erde kein Platz mehr sein. Sie werden sich auf den Ort zurück ziehen müssen, der ihnen gebührt. Das ist ihre größte Angst. So wendet sich das Blatt. Diejenigen, die sich vormals die Angst, die Lügen und den Terror gegenüber ihren Mitmenschen auf ihre Fahnen geschrieben haben und sich mit dem Willen Ahrimans verbündeten, werden nach ihrem Ableben vermutlich genügend Zeit haben, sich zu läutern. Denn diese bestraften sich selbst. Es braucht keine Bestrafung von außen, denn diese Kräfte haben sich soweit von der Liebe entfernt, das sie sich selbst unendliche Mühsale auferlegt haben, zu dieser zurück zu kehren.

Aber all dies könnten nur Vermutungen sein, die Wahrheit müssen sie für sich selbst heraus finden. Es unterliegt der Freiheit ihren Willens, ihre eigenen Erfahrungen zu machen oder etwas vollkommen Neues zu wagen. Es ist ihre Entscheidung. Vieles ist möglich, wenn sie sich dazu entschließen. Vielleicht ist dies der richtige Moment zum Erringen nicht nur der eigenen Freiheit?

Weihnachtliche Netzfunde:

LEISE STIRBT DIE BRD – Intermezzo des Tages #34 – Alien’s Best Friend

Gigantische Änderung der Wahrnehmung – bist du vorbereitet?

HERRSCHAFTSWISSEN? Silke Schäfer & Jens Lehrich in FAIR TALK

𝖢𝗁𝖺𝗇𝗇𝖾𝗅𝗂𝗇𝗀 𝖬𝖾𝗂𝗌𝗍𝖾𝗋 𝖧𝖾𝗋𝗆𝖾𝗌 𝖳𝗋𝗂𝗌𝗆𝖾𝗀𝗂𝗌𝗍𝗈𝗌
: Die Zeit der Säuberung beginnt“.