Deutschland und Russland (5)


Globalisten, die selbsternannte Herrenrasse?

Es ist ein weltgeschichtliches Paradoxon, dass Goebbels bei seiner historischer Rede 1943 im Sportpalast, in der er die rhetorische Frage stellte: „Wollt ihr den totalen Krieg?“ von den dazu Eingeladenen frenetischen Beifall bekam. Dadurch kam durch die vom Vatikan und seinem Geheimdienst eingesetzten Nazigrößen in dieser inszenierten Veranstaltung etwas zum Ausdruck, das sich 77 Jahre später tatsächlich weltweit ereignen sollte.

Damals kam meiner Ansicht nach zweierlei zum Ausdruck. Die eine Absicht war, die Deutschen in einen Weltkrieg zu zwingen, der die totale Vernichtung der Deutschen zur Absicht hatte und andererseits war es eine versteckte Botschaft des Vatikans, die ihren bereits damals vorbereiteten Krieg gegen die gesamte Welt bereits damals heimlich ankündigten. Goebbels diente ihnen als Sprachrohr mit dem Ziel, das deutsche Volk in den eigenen Untergang zu locken und gleichzeitig offenbarte diese Rede auf ihrem Höhepunkt indirekt ihre wahren Absichten, nämlich selbst einen Krieg gegen die gesamte Menschheit inszenieren zu wollen.

Dieses Geschehen lässt sich anhand des Radix des DR explizit nachvollziehen. Aus astrologischer Sicht betrachtet, war es die Antwort des mit der Bismarckschen Verfassung ausgelösten Befreiungsversuches des deutschen Volkes vom bisherigen Allmachtstreben des Vatikans (Pluto als Hr2 in Hs8 tr Hs10 und Pluto im Löwen con Mond), der als Fortsetzer des ehemaligen römischen Imperiums jedes Volk exemplarisch bestraft, das sich seiner Hegemonie entziehen will.

Besteht vielleicht ein Zusammenhang zu dem kurz nach dem Kriegsende aufgetretenen Babyboom? Haben sich vielleicht diejenigen Geist-Seele-Wesen, die durch diesen Krieg plötzlich aus ihrem irdischen Dasein gerissen wurden, kurz wieder darauf neu inkarniert?

Die NWO in einer Minute erklärt von David Icke:

Wenn Sie wollen, bzw. was sie wollen, nämlich eine Weltregierung, eine Weltzentralbank, eine Weltarmee und Missbildungen der NATO und der UN-Friedensoperation, eine Weltwährung ohne Bargeld und eine Mikrochipbevölkerung, dann ist das, was man tun muss – und das ist die Art und Weise, wie sie mit Prozessen arbeiten – Probleme schaffen. Man muss die Leute dazu bringen zu reagieren, etwas aus Angst und Empörung zu tun darüber, was passiert und was sie dagegen unternehmen werden. Und dann bieten diejenigen, die das Problem heimlich geschaffen haben, die Lösung für die Probleme an, und das ist die ständige Zentralisierung der Macht. Das sind die Lösungen und wir sehen jetzt so ein wunderbares Beispiel bei dem, was in der Finanzindustrie passiert, und wenn wir nicht aufwachen, werden wir in fünf bis zehn Jahren in einer globalen faschistischen Diktatur leben.

Anmerkung:
12 Jahre später wird dieses Vorgehen mit dem Verbreiten von Angst wieder angewendet.

Alle derzeitigen verfügten Einschränkungen der Grundrechte wie die Würde des Menschen, die körperliche Unversehrtheit, Reisebeschränkungen, Lockdowns, Demoverbote, Einsatz von martialisch aufgerüsteten Schlägertrupps, Maskenpflicht, indirekter Impfzwang und das gesellschaftliche Spalten in Geimpfte und Ungeimpfte, usw. weisen darauf hin und sind die notwendigen Vorbereitungen um dieses Ziel erreichen zu können.

Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer.
Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus
seinem Munde: ´Ich, der Staat, bin das Volk.`“
(Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra)

Wenn sich eine Regierung die Möglichkeit verschafft, mithilfe eines angeblichen gesundheitlichen Notstandes die Grundrechte ausser Kraft zu setzen, braucht man sich nicht zu wundern, das sie diese Möglichkeit zur absoluten Machtausübung eines Tages auch benutzt. Der astrologische Zusammenhang zwischen dem Ermächtigungsgesetz von 1933 und dem Infektionsschutzgesetz ist klar ersichtlich. Pluto im Steinbock bildete Mitte Januar 2019 eine exakte Opposition zum Pluto im Krebs am 23.März 1933 dem Zeitpunkt des damaligen Ermächtigungsgesetzes – und z.Zt. immer noch mit einer Abweichung von drei Grad abklingend wirksam ist. Außerdem wurde das IfSG am 20. Mai 2020 vom Bundestag beschlossen, also nur 16 Monate nach der exakten Opposition zu Pluto von 1933. 

Mit Pluto im Krebs konnte es (astro-)logischerweise damals nur eine national ausgerichtete Partei sein, die das Gesetz zur „Behebung der Not von Volk und Reich“ im Deutschen Reichstag einbrachte und Adolf Hitler an die absolute Macht brachte.

Mit Pluto im Steinbock in Opposition zum Krebs vollzieht sich heute das genaue Gegenteil von damals. Heute ist es die linke Internationale, die das IfSG für ihre Zwecke zur absoluten Weltherrschaft benutzen will. Ihre Formel lautet heute „Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen“. Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, wie die Kabale astrologische Konstellationen zum Durchsetzen ihrer menschenfeindlichen Ziele benutzt.

Lassen wir uns nicht täuschen. In beiden Fällen stehen hinter den äußeren Inszenierungen dieselben Hintergrundkräfte. Logischerweise werden in dem aktuellen Ermächtigungsgesetz Begriffe wie Volk und Reich vermieden. Stattdessen tauchen neue Begriffe auf, wie das Verhüten und Bekämpfen einer Krankheit bei jedem Menschen. Heute werden Gesunde gezwungen nachzuweisen, das sie nicht krank sind. Wie krank ist das denn? Diesem Neusprech ist zu entnehmen, es geht nicht mehr um Völker, Nationen oder Reiche, sondern fast alle Regierungen auf diesem Planeten haben sich über alle Grenzen hinweg zusammen geschlossen, um jeden Einzelnen wie einen Aussätzigen zu behandeln, der ihr Lügengespinst durchschaut. Wie befinden uns in einem Endkampf um die Wahrheit und dieser betrifft jedes einzelne Geist-Seele-Wesen auf diesem Planeten.

Die Thematik mit den Geschäften hatten wir 1933 schon einmal. Damals sollte bei bestimmten Geschäften nicht gekauft werden. Bei einer Opposition von Pluto wird dieses Verfahren erneut, aber umgekehrt angewendet. Heute dürfen nur noch bestimmte Menschen, die einen Impfpass besitzen einkaufen, Restaurants oder Veranstaltungen besuchen.