Weltweite Christenverfolgung


Weltweite Christenverfolgung

Beitragsbild: Mit freundlicher Genehmigung von www.stufenwege.de

himmelskreuzChristen wurden bisher außerhalb Europas in der ganzen Welt verfolgt Auf Geheiß einer antichristlich gesinnten Kandesbunzlerin seit 2015 nun auch in Deutschland. Es ist ein Novum der Weltgeschichte, das die (Ver-)Führerin einer mit einem führenden “C” versehenen Partei unter Berufung auf humanitäre Gründe – die nur den mafiösen Schleußerorganisationen dienlich sind – dies ermöglicht. Diese gewissenlose Kreatur läßt ungehindert massenhaft diejenigen Kräfte in dieses Land einströmen, die gegenüber dem Christentum feindlich eingestellt sind. Dafür werden sie und ihre Helfershelfer zur Rechenschaft gezogen werden, da diese persönlich für jeden Mord und Totschlag und jede Vergewaltigung verantwortlich sind, der seit der Grenzöffnung stattgefunden hat. Nicht vor der irdischen Gerechtigkeit – die nicht nur diese Partei bereits gekapert hat – sondern vor einer übergeordneten Gerechtigkeit, der niemand entfliehen kann. Diese Unperson wurde und wird weiter – wie aus ihrem Radix ersichtlich – von den hinter ihr stehenden Kräften dazu angeleitet.

Es ist astrologisch erwiesen, das zu den Zeiten des Aufenthalts von Pluto im Zeichen des Steinbocks immer diejenigen Individuen an der Spitze eines gesellschaftlichen Umbruchprozesses gehievt werden, die von ihrer unstillbaren  persönlichen Machtgier getrieben, sich anmaßen, sich über irdische Gesetze hinweg setzen zu können (=Kompensation mit Pluto). Das was diese Individueen nicht berücksichtigen ist, das es eine überirdische Gerechtigkeit gibt, der sie sich nicht entziehen können. So schaufeln sich diese Kräfte bereits während ihrer irdischen Lebenszeit unblässig ihr eigenes zukünftiges geistiges Grab.

Ich empfehle denjenigen, die ihr eigenes Vaterland so abgrundtief verabscheuen wie viele der derzeitigen Vertreter der BRD und noch an der Macht befindliche Negativ-Elite – sich bereits während ihres jetzigen irdischen Aufenthaltes oder spätestens in ihrem nächsten Aufenthaltes in den geistigen Regionen zwischen ihrem Tod und ihrer erneuten Geburt – den Erzengel desjenigen Landes zu wählen, in dem sie ihr nächstes oder ihre weitere Erdenleben verbringen wollen. Was hält sie davon ab, bereits während ihres jetzigen Erdenlebens ihr bisheriges Vaterland zu verlassen und Sozialhilfe in einem nord- oder schwarzafrikanischen Land zu beantragen? Spätestens dann würden sie sich von ihrer bisherigen ideologischen Verblendung eines Multikultiwahns verabschieden müssen. Stattdessen bekleiden diese gewissenlosen Gesellen und Gesellinnen noch die höchsten Staatsämter Deutschlands. Dort könnten sie dann das ausleben, was sie ihren Mitbürgern zumuten.

Ein Volk ist eine zusammengehörige Gruppe von Menschen, welche von einem der Archangeloi, einem der Erzengel geleitet wird.
GA 121, S. 27

Die allumfassende Schöpferkraft wird diesen gewissen- und chrakterlosen Individuen – die sich so sehr nach der Zerstörung der Kultur des eigenen Vaterlandes sehnen – vermutlich in ihren nächsten Inkarnationen ihnen ihren sehnlichsten Wunsch nicht verweigern konnen. Nämlich in eine rückschrittliche und unchristliche Kultur hinein geboren zu werden, nach der sie sich so sehr sehnen. Ihre Absicht, ganz Europa und insbesondere Deutschland in archaische und anarchistische Abgründe zu stürzen, wird sich letztendlich gegen sie wenden.

Ideologische Verblendung war bereits eine unheilvolle Mischung in der deutschen Geschichte, exakt von 1933 bis 1945. Damals politisch rechts (Pluto im Krebs), heute politisch links (Pluto im Steinbock). Damals führte die Expansionsgier nach außen zum Zusammenbruch des damaligen Regimes. Diesmal soll der massenhafte Import von potentiellen Söldnern einen Bürgerkrieg in Europa auslösen. Aus meiner Sicht wird dies aber wiederum zur Ablösung des bestehenden Regimes führen und Deutschland wird wie damals wie der Phönix aus der Asche wieder auferstehen.

Bereits nach ihrem Tod und in der Vorbereitung ihrer nächsten Inkarnation werden diese unheilschwangeren Geister vermutlich ein Problem damit haben, sich wieder in Europa zu inkarnieren. Da es ihr sehnlichster Wunsch war, den deutschen Volksgeist zu verleugnen, werden sie sich einen Erzengel eines außereuropäischen Landes suchen müssen der sie zu ihrer nächsten Geburt leiten wird. Wie wollen sie dem im Werden befindlichen deutschen Volksgeist oder einen der mitteleuropäischen Volksgeistern erklären, das sie in ihrer nächsten Inkarnation dazu beitragen wollen, diesen wieder stärken zu wollen? Nachdem sie diesen schon einmal auf der höchsten Ebene des Staates oder als dessen Helfeshelfer diesen aufs äußerste bekämpft haben?

So wiederholt sich wie vor 2000 Jahren zu Beginn des W-Zeitalters der symbolische Verrat von Judas an Jesus Christus am deutschen Volk. Wie Judas haben die NWO-Gläubigen ihre Seele für dreißig transatlantische Silberlinge in ihrem jetzigen Leben verkauft. Nicht wie damals Judas an die Römer, sondern an das Nachfolgeimperium des ehemaligen römischen Imperiums, das wiederum von einem noch größeren Wahn besessen ist, nach 2000 Jahren eine noch größere Weltherrschaft, nämlich die absolute Weltherrschaft auf diesem Planeten erreichen zu wollen, mit ihren Worten – the full spectrum dominance.

Was viele alternative Medien bereits wahrnehmen, kann ich aus astrologischer Sicht nachvollziehbar bestätigen. Es beginnt derzeit ein global beginnender Umbruchs- und Wandlungsprozess, der die in den vergangenen 2000 Jahren errichteten Machtstrukturen dazu zwingt, sich entweder grundlegend zu verändern oder für immer in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden. Die erste Möglichkeit halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Der deutsche Volksgeist – obwohl er sich noch in seiner Entstehungsphase befindet  – hat bereits seit mindestens einem Jahrtausend die heftigsten Extremsituationen gemeistert. Z.B. wurden im dreißigjährigen Krieg 90% der deutschen Bevölkerung von der irdischen Bühne auf die geistigen Ebenen gehievt. Das war aus meiner Sicht der intensivste und nicht der erste historische Versuch, das christliche Prinzip vollkommen von der Erde tilgen zu wollen. Der im Entstehen befindliche deutsche Voksgeist wird auch die dämonische Besessenheit eines Führers in den Zeiten des Pluto im Krebses und den einer Verführerin in den Zeiten des Pluto im Steinbocks erfolgreich überwinden.

Die Zeit des Aufenthalts des Pluto im Löwen war die Zeit vieler machtbessenen Egomanen, z.B. eines Churchills, eines Stalin, eines Roosevelt oder eines Truman, der den Befehl zum Abwurf zweier Atombomben auf Japan unterzeichnete. Deswegen ist der Versuch, den Deutschen die Alleinschuld für den Zweiten WK zuschreiben zu wollen, aus meiner Sicht der professionellen Propagandamaschinerie eines Edward Bernays (=Enkel von Sigmund Freud) zu verdanken. Die Frankfurter Schule begann nach dem Zusammenbruch des dritten Reiches mit der massenpsychologischen Umerziehung der deutschen Bevölkerung und diese wird bis heute betrieben.

Sobald eine deutsche Partei eine Mindestgröße erreicht hat, wird diese von transatlantischen Kräften unterwandert und in ihrem gestalterischen Willen umgedreht. So geschehen bei den Grünen mit dem Aufstieg von Joschka Fischer und dem unheilvollen Ende von Petra Kelly und Gert Bastian oder der jüngste Versuch mit Frauke Petry in der AfD. Wie war das mit den Grünen? Eine Friedens- und Ökopartei wurde durch Oskar Fischer (= AC und Sonne im Widder) auf den Kosovo-Krieg eingestimmt. Irdendwie erinnert mich das an eine frühere Rede in einem Sportpalast…

Der deutsche Volksgeist wird mit der Hilfe der Christuswesenheit auch den aktuellen und den immer zu Tage tretenden und offensichtlichen Machtmissbrauches einer Negativ-Elite gegen das eigene Volk (=Merkel-Ära) in den Zeiten des Pluto im Steinbocks (=noch bis 2024) mit dem weiteren Verbreiten des alleinigen Kultschuldes dafür Sorge tragen, das immer mehr Menschen erkennen, das ein weiteres Kapitel in der Leidensgeschichte des deutschen Volkes hinzu gefügt werden soll. Auch aus diesem leidvollen Kapitel wird das deutsche Wesen wie so oft in der Vergangenheit wieder auferstehen.

Astrologisch gesehen, können wir derzeit ein sich selbst verstärkendes Szenario der eigenen Selbstzerstörung der Negativ-Elite und der OWO-Globalisten verfolgen (=Pluto im Steinbock und Saturn wiederum im Steinbock). Das noch bestehende System kämpft vor dem eigenen Untergang ums Überleben. Je mehr dieses mit allen Mitteln versucht, den eigenen Untergang zu verhindern, um so mehr wird dieser beschleunigt. Diese Konstellation wird einerseits weiterhin dafür sorgen, das diejenigen, die alle irdischen Gesetze und das Völkerrecht brechen, sich einer überirdischen Gerechtigkeit stellen müssen und andererseits dafür, das die Gerechtigkeit auch auf der irdischen Ebene wieder zunehmend an Bedeutung gewinnen wird.

Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern doch ein Volk nie..

(s. Helmuth von Moltke 1848-1916. Dokumente zu seinem Leben und Wirken, Band 2 : Briefe von Rudolf Steiner an Helmuth und Eliza von Moltke (1904-1916)

Wir alle, die sich in dem derzeitigen Zeitgeschehen inkarniert haben, sind zugleich Beobachter und Teilnehmer eines global stattfindenden Wandlungsprozesses des zu Ende gehenden Fische-Zeitalters und der Vorbereitung des neu beginnenden Zeitalters des Wassermanns. Dies ist den Vertretern der alten Weltordnung schon seit Jahrhunderten bekannt und diese haben ihre Gegenmaßnahmen dementsprechend bereits seit Jahrhunderten koordiniert geplant.Diese atavistisch gesinnten Kräfte wollen unter dem Anspruch einer neuen Weltordnung ihr eigentliches Anliegen verkleiden, nämlich das Weiterführen ihrer seit zwei Jahrtausenden bestehenden alten Weltordnung. Am Vorabend des W-Zeitalters werden die Geister geschieden.