Simon Parkes, Update 4.März


aQuarius (16)

Dieser Text wurde dem Video auf dem telegram-Kanal „Official Simon Parkes Deutsch“ aus den Untertiteln entnommen und zusammengefasst. Die ersten sechs Minuten enthalten die wichtigsten Neuigkeiten:

Hallo und willkommen zu einem Update.
Heute ist der 4.März und ich weiß, dass viele Leute viel darüber geredet haben, wie wichtig der 4. sei. Ich habe dabei sicher nicht mitgemacht, weil der 4. sollte nie ein wichtiges Datum sein im Hinblick auf das, was wir hinsichtlich Präsident Trump oder irgendwelcher anderer Angelegenheiten erwarten sollten. Der 4. war ein wichtiges Datum für andere Dinge, die hinter den Kulissen passieren sollten, die erscheinen mussten, damit es weiter geht. Erwartet daher bitte nichts am 4. Deshalb habe ich dazu nichts gemacht, ich bin nicht auf den Zug aufgesprungen, den Leuten großartig Hoffnungen zu machen, nur um hart auf dem Boden zu landen, da ich wusste, dass nichts Großes passieren würde.
Allerdings haben wir ein paar Neuigkeiten, die wir mitteilen können. Lasst uns zuerst mal einen kurzen Blick zurück werfen. Interessanterweise gibt es 17 US_Staaten, in denen es jetzt nicht mehr nötig ist, Masken zu tragen und die ihre Geschäfte wieder öffnen. Also, an all die Leute, die ein echtes Problem mit der ganzen Q-Angelegenheit hatten, ihr solltet wirklich wissen, dass die Zahl 17 eine sehr wichtige Zahl ist. Und es ist kein Zufall, dass jetzt 17 US-Staaten diese Richtung eingeschlagen haben. Ebenso die Schweiz.
Präsident Trump ist tatsächlich in die Schweiz gereist. Es ist ein bisschen problematisch, weil einige Videos, die veröffentlicht wurden, tatsächlich frühere Besuche waren. Und diese Videos tendierten dazu, Marine One zu zeigen. Die Information, die ich bekommen habe ist, dass er nach Bern mit der Air Force One geflogen ist. Und ich nehme an, dass er mit dem Auto gefahren ist, nachdem er einmal dort war. Also, es gibt einige Videos die mir gezeigt wurden und ich denke, sie stehen wahrscheinlich mit früheren Besuchen in Verbindung.
Die Information, die ich habe ist, dass er vor ein paar Tagen dort zu Besuch war und er mit der Air Force One geflogen ist. Er würde sicher nicht von Florida in die Schweiz mit einem Hubschrauber fliegen. Das ist wichtig, denn er hatte einige große, große Angelegenheiten zu regeln und einige wichtige Papiere zu unterzeichnen, was eine wichtige Wegmarke für – wisst ihr – die sehr, sehr nahe Zukunft ist. Und interessant ist es daher, das am Tag danach die Schweiz angekündigt hat, dass auch sie keine Maskenpflicht mehr haben wird und tatsächlich auch nicht-lebenswichtige Geschäfte wieder öffnen können.
Es wird uns also gezeigt, denke ich, ziemlich klar, wer hier der wirkliche Chef ist. Ist es die – wer immer es sein mag – Person in Castle Rock in Kalifornien? Oder ist es tatsächlich Präsident Trump? Und ganz klar haben diese 17 Staaten den sprichwörtlichen Finger gezeigt – oder falls ihr britisch seid: die zwei Finger, das V-Zeichen – dem Kerl, der in betrügerische Weise gewählt wurde und sie werden einfach zurückkehren und das Leben der Menschen wieder normal werden lassen, die Geschäfte wieder öffnen und laufen lassen, genau wie es in gewissem Umfang in Florida gewesen ist, obwohl es natürlich große Auswirkungen auf Florida hatte.
Nur, weil sie keine Masken und keinen Lockdown im wörtlichen Sinne hatten, heißt das nicht, das die Geschäfte nicht gelitten haben. Aber die wichtigste Sache ist, dass eine Reihe von Staaten, jetzt 17 von ihnen, darauf bestehen, jetzt zu einer Form der Normalität zurückzukehren und die Schweiz und eine Anzahl anderer Länder dem folgen werden.
Wir fangen also an eine echte Spaltung zwischen dem zu sehen, das ich den Tiefen Staat nenne, die Kabale-Gruppe, die darauf besteht, dass wir doppelte Masken tragen und in Angst leben und nichts machen im Gegensatz zu denen, die wesentlich freier denken und merken, dass man ein Gleichgewicht zwischen Empfindsamkeit und Vorsicht finden muss, aber nicht die Wirtschaft eines Landes oder die geistige Gesundheit von deren Kinder zu zerstören, einfach weil man einem angstgetriebenen Plan der Kabale folgt.
Ich möchte nun über folgendes sprechen. Wir sehen es so, dass wir wahrscheinlich im April wieder zu YouTube zurückkehren werden. Die Information, die wir erhalten tendiert dazu, mich denken zu lassen, dass wir nicht über Jahre sprechen, bevor das passiert, auf das wir hoffen, wir reden eher über Monate, wir sprechen über Tage und Wochen, bevor einige sehr aufregende Initiativen stattfinden werden.
Wir erwarten, im April auf YouTube zurück zu sein und dann werden wir sehen, wer oder wer nicht YouTube leitet und sehen, wie dann die Regeln sind und ob sie vielleicht ein wenig verändert wurden. Sicher möchten wir mit den drei Millionen zurück kommen, mit denen wir verbunden waren, bevor wir zu Bitchute und anderen gehen mussten.
Wir erwarten also einige sehr aufregende bevorstehende Taten in Bezug auf die Weltwirtschaft und die Weltpolitik. Und ich bin vorsichtig und werde nichts tun, was mich vielleicht dazu bringen würde, mich bei bestimmten Personen unbeliebt zu machen, denn dann würde ich überhaupt keine Informationen mehr bekommen. Es ist also besser, vorsichtig zu sein und nur ein bisschen heraus zu rücken, als gar nichts mehr zu erhalten.
Wir erwarten eine sehr wichtige Zeitperiode und der März – der aktuelle Monat, der gerade begonnen hat – sollte ein sehr großer Wendepunkt sein. Ich denke, das wird er, gemäß den Infos, die ich bekommen habe. Der März sollte also sehr, sehr aufregend werden. Und dann, wenn wir uns in den April hinein bewegen, sollte diese Dynamik, dieser Schwung weiter zunehmen.

https://www.simonparkes.org/post/4th-march-update-current-news