Die NWO-Gesellen, Fiktion oder Wahrheit?


Die NWO-Gesellen, Fiktion oder Wahrheit?

himmelskreuzEs ist überaus erstaunlich, wie bestimmte Kräfte konsequent daran arbeiten, sich selbst in die eigene Verdammnis zu führen. Selbst die durchtriebenste Absicht, jemand anderen schaden zu wollen, wird übertroffen von dem, was sich diese selbst antun. In der immerwährenden Absicht, alles zerstören zu wollen, das andere aufgebaut haben, zerstören diese Kräfte sich letztendlich selbst. Denn nach den kosmischen Gesetzmäßigkeiten der Anziehung und des Ausgleichs, verstricken sich diese Kräfte immer mehr in die Abgründe der eigenen Zerstörung.

Den Schaden für die Menschheitsentwicklung, den manche dieser gewissenlosen Kreaturen angerichtet haben, überschreitet jede menschliche Vorstellung des persönlichen Karmas, das diese auf sich laden. Wollen diese gewissenlosen Kreaturen vielleicht in Abermillionen von zukünftigen Erdenleben das Leid wieder ausgleichen, das sie Millionen von Menschen angetan haben? Dazu sind diese Kräfte nicht bereit und nicht willens und wenn sie es auch vielleicht wollten, sie könnten es nicht. Denn diese Kräfte haben sich bereits so weit von jedem menschlichen Erleben entfernt, das der von ihnen eingeschlagene Weg in die eigene Verdammnis führt. Sind diese eigentlich noch Menschen oder bereits gewissenlose Kreaturen ?
Können sie das menschliche Leid, das sie Millionen von Menschen zugefügt haben, rückgängig machen? Die Frage ist, wie lange solche gewissenlosen Kreaturen ihr Unwesen im beginnenden Zeitalter des Wassermanns noch weiter treiben können?

Wer sind diese Kräfte, die Rande ihres eigenen Verderbens stehen andere mit in dieses hinab reißen wollen? Um diese Frage zu beantworten, braucht man nur die Frage stellen, wem nutzt es? Ein Schelm, wer nicht an die NWO-Gesellen denkt. Symbolisch gesehen frißt der Löwe nicht die fremden sondern die eigenen Kinder. Es sind die antichristlichen Kräfte, die sich das Ziel gesetzt haben, die gesamte Welt beherrschen wollen und aus meiner Sicht deswegen in Europa die unübersehbaren Vorbereitungen für einen Bürgerkrieg treffen.

Astrologisch gesehen, steht die Negativ-Elite der USA (=Deep State) so nah am Abgrund wie noch nie in ihrer Geschichte. Im Gründungsradix der USA nähert sich Pluto unaufhaltsam seiner Radixposition im 2. Haus Steinbock. Damit droht ihnen aus ihrer Sicht die Gefahr, ihre bisherige weltweite Vormachtstellung vollständig zu verlieren. Die ganze Welt würde in diesem Fall aufatmen. Es wäre die welthistorische Aufgabe der USA gewesen, andere Staaten und Länder in ihrer Entwicklung zu behüten und zu unterstützen(=aufst. MK in H8 im Krebs). Stattdessen sind diese darin Meister geworden, den Rest der Welt zu dominieren und zu destabilisieren. Jeden Staat auf diesem Planeten im Namen der Demokratie in seinem Grundgefüge zu zerstören und Farbenrevolutionen anzuzetteln. Dies geschieht immer dann, wenn diese evtl. ihre bisherige Vormachtstellung des Petrodollars gefährden könnten. So geschehen in der letzten Zeit im Irak, Lybien, Afghanistan und nun wahrscheinlich auch in Deutschland, bzw. in ganz Europa.

Mit einem Bürgerkrieg in Europa kämen die NWO-Gesellen in dem Erreichen ihres Zieles einen bedeutenden Schritt weiter. Ohne militärisch einzugreifen, würden sich die europäischen Staaten selbst von innen heraus zerstören, damit diese dann in Folge von der NWO-Gesellen gänzlich übernommen werden könnten.

Dies wäre aus meiner Sicht der einzig logisch zwingende Grund für das massenhafte und illegale Einschleusen von muskulösen, wehrfähigen, jungen Männern nach Europa. Vermutlich sind es keine Flüchtlinge oder Wirtschaftsmigranten sondern als Flüchtlinge getarnte Söldner. Vermutlich ist es auch nicht so, das diese sog. Flüchtlinge einen Bürgerkrieg entfachen können, sondern das dies ganz bewußt ins Kalkül gezogen wird. Dies würde auch die restlichen Phänomene erklären. Warum so wenige abgeschoben werden und so viele geduldet werden, selbst die Ausreisewilligen bekommen keine Pässe. Warum fast keine Frauen und Kinder unter den Flüchtlingen sind, die geschönten Kriminalstatistiken, das versuchte mediale Verschweigen oder Verharmlosen der Gewalttaten derjenigen, die bereits hier eingetroffen sind, der marode Zustand der Bundeswehr und der Polizei, das willkürliche und illegale Öffnen der Grenzen, das Ermöglichen der Einreise ohne Ausweispapiere und die anschließende soziale Alimentierung, sowie die Duldung des sozialen Mißbrauchs durch mehrfach gefälschte Identitäten, usw. usf.

Verfolgt man diesen spekulativen Gedankengang weiter, wäre es dann so, das die bereits erfahrenen Kämpfer die wehrfähigen jungen Männer anleiten würden, die sich bereits hier aufhalten? Wurde vielleicht den politischen Negaiv-Eliten suggeriert, das sie in dem evtl. stattfindenden Bürgerkrieg unbehelligt bleiben würden, wenn sie diesen menschenfeindlichen Plan zum Umsturz der westlichen Hemisphäre – der Hochburg des christlichen Abendlandes – unterstützen würden?

Die Christus-Wesenheit und die Deutschen

Die allumfassende Schöpfungskraft offenbart sich in der Trinität des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes. In der Allmacht des Vaters, in der Allliebe durch seinen Sohn und in der Allwissenheit und der Allgegenwart des Heiligen Geistes.

Das verschwindende Fische-Zeitalter bot die idealen Voraussetzungen dafür, das seit zwei Jahrtausenden okkulte Kräfte die Menschheitsentwicklung im Hintergrund und im Verborgenen diese in ihrem Sinne lenken konnten. Durch das Opfer von Jesus Christus am Hügel von Golgatha vor ca. 2000 Jahren wurde gleichzeitig die Möglichkeit erschaffen, das Wirken dieser Kräfte zu erkennen.

Das unsägliche Leid der Deutschen, das diesem Volk in den letzten zweitausend Jahren zugefügt wurde, ist eine Wiederholung des Opfers auf dem Hügel von Golgatha, übertragen auf die gesellschaftliche Ebene. Wieder läßt sich dasselbe Prinzip erkennen. Die deutsche Schicksalsgemeinschaft durchläuft zur Vorbereitung des W-Zeitalters einen vergleichbaren Opferungsprozeß wie Jesus Christus zu Beginn des Fische-Zeitalters. Wie damals dient dieser dazu, das Wirken globaler Hintergrundprozesse aufzudecken und die Weichen für den sich bereits in seinen Anfängen befindlichen Weltenprozess zu stellen.

Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten. Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern.
Rudolf Steiner

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von www.stufenwege.de