Die letzten Züge des BRD-Regimes


aQuarius (09)

Die letzten Züge des BRD-Regimes
Bild von Karin Henseler auf Pixabay

Liebe Leser,
die entgegen der menschlichen Entwicklung wirkenden Widerstandskräfte (=geistige Entitäten und ihre (un)menschlichen Helfer) haben einen entscheidenden strategischen Nachteil. Ihnen ist es nicht möglich, den Lauf der Gestirne zu beeinflussen oder zu ändern. Ob sie wollen oder nicht, sie müssen sich den kosmischen Gesetzmäßigkeiten fügen. Diese sind ihnen bekannt und deswegen bleibt es ihnen nur übrig, die vorhandene Zeitqualität in jeder nur erdenklichen Art und Weise für die Durchsetzung ihrer destruktiven Ziele zu benutzen. Gleichzeitig versuchen sie, die Zusammenhänge der kosmischen Gesetzmäßigkeiten und die Auswirkungen auf die Menschheit, also die astrologischen Erkenntnisse zu verschleiern oder zu diskreditieren. Ich erinnere an den Eintritt von Pluto in das Zeichen des Krebs zu Beginn des ersten und der Eintritt von Pluto in das Zeichen des Löwen zu Beginn des zweiten Weltkrieges.

Die Negativ-Elite will fast die gesamte Menschheit vernichten und den Rest als Sklaven halten. Um dieses Ziel zu erreichen versuchen sie, die gesamte Menschheit auf allen Lebensgebieten in ihrem Sinne zu steuern, damit sie einem verkommenen und luxuriösen Leben, sowie ihren gottlosen Machtgelüsten frönen können. Hier die einzelnen Ziele der Widerstandskräfte aus astrologischer Sicht.

1. Negatives Widder-Prinzip: absichtliches Vernichten alles Lebendigen.
Es beginnt mit Abtreibungen bis zum neunten Monat, weiter mit Impfungen, Chemtrails, Vergiften der Nahrung bis hin zum Genozid fast aller Menschen.

2. Negatives Stier-Prinzip: vorsätzliches Aneignen aller Güter dieser Erde
Es begann mit der Einführung des Finanzsystems, dem Schuldgeld und dem Zinseszins. Es soll weiter gehen mit der Bargeldabschaffung, dem Chippen und der vollständigen Enteignung aller Menschen.

3. Negatives Zwillings-Prinzip: geplantes Beherrschen jedweder Kommunikationsmittel
Es begann mit dem Konzentrieren aller Zeitungen, Radio- und TV-Sender in wenige, weltumfassende Konzerne und geht weiter mit Zensur der sozialen Medien im Internet, sowie den Lauschangriffen und dem Wahrheits-Ministerium.

4. Negatives Krebs-Prinzip: vorsätzliche Zerstörung der Familie, der Heimat, der eigenen und der kulturellen Identität.
Es begann mit der Massenemigration und soll weitergehen mit dem Züchten einer unintelligenten Mischrasse, die sehr leicht zu steuern ist.

5. Negatives Löwe-Prinzip: Kindesmissbrauch und Adrenochrom, absichtliche Zerstörung der Fruchtbarkeit und heimliche Sterilisation, Gentechnik, Vernichten jedweder Lebensfreude, leben als transhumaner und gechippter Roboter

6. Negatives Jungfrau-Prinzip: geplante Totalüberwachung und Anpassen an ummenschliche und unhygienische Lebensverhältnisse, alltägliche Überforderung, Burnout, Apparate-Medizin, Abschaffen aller alternativen Heilmethoden, überbordende Vorschriften und Bürokratie, usw.
An dieser Stelle sind nur die ersten sechs Negativ-Prinzipien aufgeführt. Wer sich die Mühe machen will, kann die restlichen Prinzipien ergänzen.

Astrologischer Fahrplan bis Beginn 2021
Aktuell sind aus astrologischer Sicht die derzeitigen Aufenthalte von Pluto, Saturn und Jupiter im Steinbock, sowie die aktuell rückläufigen Planeten Merkur, Mars, Uranus und Neptun aus meiner Sicht als die derzeit wichtigsten Konstellationen bis zum Jahresende 2020 anzusehen. Die rückläufigen Planeten sind aus meiner Sicht deswegen außerordentlich bedeutsam, weil alle rückläufigen Phasen noch in diesem Jahr nacheinander beendet werden.
Rückläufige Phasen sind aus astrologischer Sichtweise generell nicht dafür geeignet, Neues zu unternehmen, sondern dienen dazu, bereits getroffene Entscheidungen oder zukünftige Projekte in den zuständigen Gebieten der Planeten zu überprüfen und evtl. zu verbessern. Es besteht sonst die Gefahr, das Entscheidungen getroffen werden, die hinterher korrigiert werden müssen, da nicht alle Informationen zu diesen Zeitpunkten vorgelegen haben.

Merkur, noch rückläufig im Skorpion und Waage bis 03. November.
Zuständig für den Bereich der Kommunikation (Zwillings-Prinzip) und der Wahrnehmung (Jungfrau-Prinzips). Negativ gesehen, werden in dieser Zeit Informationen mit aller Macht unterdrückt, zensiert oder gelöscht, bzw. wird versucht das eigene Denken und/oder der Austausch von gegenseitigen Erkenntnissen zu verhindern (Waage-Prinzip).

Mars, noch rückläufig im Widder bis 14. November.
Repräsentiert den Bereich des physischen Durchsetzens und der eigenen Erscheinung, bzw. wie man von anderen wahrgenommen wird. Negativ gesehen, ist es die Unterdrückung oder die Gewalt durch andere oder von außen. Befindet sich derzeit im eigenen Zeichen und deshalb besonders dabei hilfreich, die angewendeten und/oder angedrohten Gewaltmaßnahmen eines Herrschaftsregimes bloßzustellen.

Neptun, noch rückläufig in den Fischen bis 29. November.
Zuständig für den Bereich des Unsichtbaren und der verborgenen Wahrheit. Negativ gesehen, der Bereich des Manipulierens mit Angst und Panik und des Täuschens, Lügens und Betrügens. Es ist davon aus zu gehen, das bis zu diesem Zeitpunkt der täglich verbreitete mediale Irrsinn und die C-Verordnungen sich weiter steigern werden. Neptun befindet sich derzeit im eigenen Zeichen und ist deshalb besonders stark wirksam, die Wahrheit ans Licht zu bringen.

Uranus, noch rückläufig im Stier bis 30. Dezember.
Steht für den Bestand der Gemeinschaft und von Gruppen und ist das Tor zu anderen Dimensionen oder höheren Bewusstseinsstufen. Befindet sich Uranus im Stier, will dieser die Gesellschaft im Sinne der zukünftigen Entwicklung positiv verändern. In der negativen Form äußert sich dieses Prinzip z.B. in den Versuchen, die Gesellschaft zu spalten, bzw. den Zusammenhalt von Gemeinschaften zu zerstören und die Angehörigen von unerwünschten Gruppen voneinander zu isolieren, zu unterwandern oder den Gemeinschaftsgeist zu eliminieren.

Das Positive an dem momentanen Geschehen ist, das all diese Maßnahmen, die in einer rückläufigen Phase von den Widersacherkräften unternommen wurden und noch werden, zukünftig keinen Bestand mehr haben werden. Ist die jeweilige Rückläufigkeitsphase beendet, lösen sich die in dieser Zeit getroffenen Maßnahmen zunehmend in Luft auf und haben letztendlich nur dazu beigetragen, das bestehende Herrschaftssystem und seine verzweifelten Maßnahmen zum Zweck des eigenen Machterhalts für alle sichtbar bloß zu stellen. Somit hat dieses mit all ihrer zur Verfügung stehenden Kraft letztendlich ihren eigenen Untergang beschleunigt.

Jupiter Transite über Pluto und Saturn
Jupiter als Vertreter des Schütze-Prinzips (=drittes Zeichen des geistigen Quadranten) hat als wichtigstes Anliegen das geistige Wachstum. Jupiter vermag neue Horizonte zu eröffnen und ermöglicht universelle Ein- und Weltsichten. Jupiter und das Schütze-Prinzip sind die großzügigen Förderer im Horoskop. Überall wo man dieses im Radix findet, kann man davon ausgehen, in den eigenen Bemühungen und Anstrengungen wohlwollende Unterstützung zu finden. Das wissen natürlich auch die Widerstandskräfte und so benutzen sie dieses Prinzip zum Umsetzen ihrer negativen Ziele, das Errichten einer NWO-Diktatur, das Reduzieren der Menschheit lt. den Guidestones auf eine halbe Milliarde mit Hilfe von Impfungen, Zerschlagung des Mittelstands, Abschaffen des Bargelds, totale Überwachung, usw.
Läuft nun Jupiter wie derzeit über Pluto im Steinbock, so wirkt dieser einerseits als verstärkende Kraft für den gesellschaftlichen Machterhalt der negativen Kräfte und andererseits trägt Jupiter auch zum Wachstum der gesellschaftlichen Kräfte bei, die eine vollkommene Ablösung und Neuorientierung der bestehenden Machtverhältnisse herbei führen wollen. Diese Konjunktion mit Pluto ist bereits auf zwei Grad aktiv und wird ihren Höhepunkt am 12. November erreichen.
Anschließend beginnt der Anlauf des Jupiters auf Saturn im Steinbock. Die exakte Konjunktion wird ihren Höhepunkt drei Tage vor Weihnachten am 21. Dez. 2020 erreichen, wenn sich Saturn bereits im Wassermann befindet. Dieser wechselt bereits am 16. Dezember in das Zeichen des Wassermanns. Eine ausgezeichnete Beschreibung dessen, was dann möglich ist, finden sie hier.
Dieses Treffen von Saturn mit Jupiter wird auch die große Konjunktion genannt, weil es einen neu beginnenden 20-jährigen Zyklus einleitet, diesmal im Luftzeichen des Wassermanns. Diese kommende Ära ist vielversprechend. Denn diese ist imstande die ersten Weichen für das anstehende Wassermann-Zeitalter zu stellen.

Fazit und Ausblick
Wir befinden uns derzeit inmitten eines turbulenten und weltweiten Umbruchgeschehens, dessen Ende bereits abzusehen ist. Nach und nach werden die bisher mühsam aufrecht erhaltenen Lügengebäude eines nach wie vor nicht nachgewiesenen Virus und eine angebliche Infizierung, sowie die dazu dienlichen PCR-Massentests zusehends in sich zusammen brechen. Wir sind noch nicht am Höhepunkt des Geschehens – eine NWO-Diktatur zu errichten – angelangt. Die Widerstandskräfte bäumen sich zum letzten Male gegen ihre drohende Niederlage auf. Besonders im November und Dezember werden sie vermutlich noch mal versuchen, mit allen Mitteln ihre Macht weiter zu behalten. Doch es wird ihnen nichts nützen. Bereits zu Weihnachten wird sich das Blatt wenden. Ich gehe davon aus, das es spätestens Ende diesen Jahres mit der Willkür des BRD-Staatssimulation schrittweise zu Ende gehen wird. Große Hoffnung setze ich in die Klage von Dr. Fuellmich, der eine Sammelklage gegen Drosten und die PCR-Tests in den USA voran treibt. Dies und die Wahl Trumps wird dann voraussichtlich auch unvermeidliche Konsequenzen für das BRD-System nach sich ziehen.

Mit jedem rückläufigen Planeten der wieder beginnt direkt zu laufen, wird ein Meilenstein erreicht. Der nächste Meilenstein ist Merkur am dritten November, der mit der Wahl in der USA zusammen fällt. Ich gehe davon aus, das Trump die Wahl haushoch gewinnen wird. Zusätzlich werden wahrscheinlich im Zusammenhang mit dieser Wahl getätigten Wahlmanipulationen aufgedeckt werden und die Hintermänner angeklagt werden. Anfang des nächsten Jahres bildet dann Mars das letzte Quadrat zu Pluto und wechselt in den Stier. Dies könnte von den Widersacherkräften benutzt werden, um einen Angriff auf die Privatvermögen zu starten, z.B. mit Zwangshypotheken. Möglich wäre aber auch die Zerschlagung unrechtmäßig angeeigneter großer Vermögen. Wir werden sehen…
Der wieder direkt laufende Neptun ab Dezember wird sehr wahrscheinlich immer mehr dafür sorgen, das zunehmend die Wahrheit ans Licht kommt und die schaurigsten Hintergründe öffentlich aufgedeckt werden. Mit denen dann die notwendigen gesellschaftlichen Umgestaltungen (=Uranus ab Anfang nächsten Jahres wieder direkt) eingeleitet werden können.

Es läuft alles nach Plan…