Das Erscheinen Ahrimans (2)


Das Erscheinen Ahrimans (2)

the selfWir müssen uns nur klar sein darüber, daß alles das, was wir heute menschlichen Verstand nennen, noch immer, solange wir ihn nicht spiritualisiert haben, ein Geschenk jenes Luzifer ist. Wir müssen nur nicht philiströs, bourgeoismäßig die Sektierergesinnung entwickeln: Luziferisches, das ist etwas Furchtbares, das muß man abstreifen. Will man es abstreifen, so fällt man ihm erst recht anheim; denn es ist eben einmal durch Jahrtausende der Menschheitsentwickelung notwendig geworden, das Erbe des verkörperten Luzifer anzutreten. Dann kam das Mysterium von Golgatha. Dann aber wird eine Zeit kommen, wo ebenso wie im Orient in einer irdischen Persönlichkeit sich Luzifer einstmals verkörpert hat, um gerade das Christentum vorzubereiten bei den Heiden, wo ebenso im Westen die irdische Verkörperung des wirklichen Ahriman auftreten wird.
Dieser Zeit gehen wir entgegen. Objektiv wird Ahriman auf der Erde wandeln. So wahr als Luzifer gewandelt hat und Christus gewandelt hat objektiv in einem Menschen, wird Ahriman mit ungeheurer Macht zu irdischer Verstandeskraft auf der Erde wandeln. Wir Menschen haben nicht die Aufgabe, die Inkarnation des Ahriman etwa zu verhindern, aber wir haben die Aufgabe, die Menschheit so vorzubereiten, daß Ahriman in der richtigen Weise eingeschätzt wird. Denn Ahriman wird Aufgaben haben, er wird das eine und das andere tun müssen, aber die Menschen werden in der richtigen Weise dasjenige einschätzen und verwenden müssen, was durch Ahriman in die Welt kommt. Das werden sie nur können, wenn sie in der richtigen Weise sich einstellen können heute schon zu demjenigen, was jetzt schon Ahriman so von jenseitigen Welten aus auf die Erde sendet, daß er einmal wirtschaften kann auf der Erde, ohne daß er bemerkt wird. Das darf nicht sein. Ahriman darf nicht auf der Erde so wirtschaften, daß er nicht bemerkt wird; man muß ihn in seiner Eigentümlichkeit voll erkennen, man muß ihm mit vollem Bewußtsein sich entgegenstellen können.
Rudolf Steiner, GA195

Ahriman ist nach der Erkenntnis Rudolf Steiners eine zurück gebliebene und retardierende Geisteswesenheit auf der Stufe der Archai, drei Stufen über dem Menschen (Mensch, Engel, Erzengel, Archai). Als zurückgebliebene Wesenheit versucht diese alle Menschen in sein unterirdisches Reich hinab zu ziehen, drei Stufen unter dem Menschen, in das Mineralreich (Mensch, Tierreich, Pflanzenreich, Mineralreich). Es ist der wiederholte Versuch der seit Äonen mit Dämonen verbundenen Wirkungskräfte die aufsteigende Linie der Menschheitsentwicklung zu verhindern. Dazu bedient sich diese Wesenheit derjeiniger Menschen, die in ihrer skrupellosen Gier nach irdischer Macht keine Grenzen kennen.

Sie wollen sein wie Ahriman und die ahrimanische Unsterblichkeit erlangen. Nämlich, nach ihrem leiblichen Tode als erdgebundene Seelen in schwarzmagischen Zirkeln geistig weiter zu existieren und ihren Anhänger suggerieren, in ihrem Sinne weiter zu wirken. Die zukünftige Stätte ihres Wirkens haben sich diese Kräfte bereits selbst erschaffen, die sogenannten DUMBS (=Deep Unterground Militäry Basis).

Die Methoden die sie innerhalb und außerhalb ihrer Zirkel anwenden sind u.a. der Versuch des Reduzierens des menschlichen Bewußtseins auf die irdische leibliche Existenz. Die Vorstellung, das das Bewußtsein des Menschen immerwährend und ewig währt um sich in einer Reihe von Inkarnationen dem Christusbewußtsein anzunähern, ist diesen Kreisen und den mit verbundenen Kräften ein zutiefst widerwärtiges Greuel.

So versuchen diese dem Ahriman verfallenen Kreise die irdische Welt in ihrem Sinne zu gestalten und alles zu vernichten, was ein zukünftiges menschenwürdiges Dasein auf diesem Planeten zukünftig ermöglichen könnte. Die allumfassende Schöpfungskraft hält auch für diese NochMenschen nach ihrem Ableben die ihnen angemessenen Seinsebenen bereit.

 

Ahriman als perfekter Meister des Lügens und Trügens

Die Lüge von der Wahrheit zu trennen ist in den heutigen Tagen nicht besonders schwierig. Die Lüge tritt immer mehr Menschen bereits so  auffällig entgegen, das dies keiner weiteren Erklärung bedarf. In dem Maße, wie das konsequent weiter getriebene Verbreiten von Lügen negativer Eliten zunehmen wird, wird sich das Erkennen der Wahrheit weiter fortsetzen.

Die Lüge auf dem physischen Plan wird zur Zerstörung auf dem Astralplan. Die Lüge ist ein Mord auf dem Astralplan. Dieses Phänomen ist der Ursprung der schwarzen Magie. Das Gebot auf dem physischen Plan: Töte nicht! – läßt sich daher für den Astralplan übersetzen: Lüge nicht!
Rudolf Steiner, GA 094, S. 64f

Zu den Schülern Ahrimans gehören u.a.die Spin Doctors. Spin doctors sind lt. Wikipedia politische Berater und verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit, in dem sie für eine unterschwellige manipulierte Darstellung in den Medien sorgen. Das Ziel der Spin doctors ist es einerseits, die derzeitigen politischen Veränderungen in einem möglichst positiven Licht darzustellen und andererseits die Kräfte die diesen Kräften kritisch gegenüber sind zu verunglimpfen. Dazu bedienen sie sich der Lüge in seinen vielfältigtsten Formen. Angefangen vom Verschweigen der ganzen oder von wesentlichen Aspekten der Wahrheit, ihren Ablenkungsmanövern um die ganze Wahrheit verschleiern zu wollen, der Lüge selbst und bis zu dem Versuch die Wahrheit selbst als Lüge darstellen zu wollen.

Noam Chomsky zeigt die gemeinsamen Strategien derer auf, die aufgrund ihres selbst errichteten Lügengebäudes und zur weiteren Aufrechterhaltung dessen auf die Mithilfe der Spin doctors angewiesen sind:

1. Aufmerksamkeit ablenken
2. Erzeuge Probleme und biete eine Lösung
3. Schrittweises Vorgehen
4. Aufschub von Veränderungen
5. Sprich zur Öffentlichkeit wie zu Kindern
6. Konzentration auf das Emotionale nicht auf Reflexion
7. Aufrechterhalten der Unwissenheit in der Gesellschaft
8. Löse in der Gesellschaft den Gedanken aus das sie gewöhnlich ist
9. Wandle Widerstand in schlechtes Gewissen um
10. Lerne Menschen besser kennen als sie sich selbst (Stichwort Überwachung)

Das Hoheitsgebiet der Schüler Ahrimans sind die Systemmedien. Sehr wahrscheinlich ist immer genau das Gegenteil dessen wahr, wie es von diesen verkündet wird. Wenn sich der weitere Versuch die Wahrheit zu erkunden objektiv nicht nachvollziehen lässt, ist dies aus meiner Sicht ein weiteres Indiz für ihr bereits errichtetes Lügengebäude anzusehen.

Der o.g. Gedankengang von Rudolf Steiner führt zu der weiteren Erkenntnis, dass das Zerstören des abendländischen Kulturgutes – sowohl auf individueller, auf gesellschaftlicher und der völkerrechtlichen Ebene – nicht nur auf der irdischen Ebene stattfindet, sondern von den niederen astralen Ebenen ausgeht. Die niederen astralen Ebenen sind u.a. gekennzeichnet durch eine Besessenheit von ungeläuterten und grenzenlosen Begierden. Z.B. durch das illusionäre Errichtenwollens einer allumfassenden OWO (=Old World Order) auf dem physischen Plan. Dies ist als ein vergebnisloser Versuch derjeniger Kräfte anzusehen, die sich anmaßen wollen, gottgleich sein zu wollen. Ihr Götze ist Ahriman oder auch Satan oder das Biest genannt.

Diese ihm verfallenen Kräfte werden auch am Morgen des Wassermann-Zeitalters alles in ihrer zur Verfügung stehenden irdischen Machtausübens alles versuchen, die weitere Menschheitsentwicklung verhindern zu wollen und dennoch nur dazu dienen, die Bewußtseinsentwicklung zu fördern.

Das gewissenlose Destabilisieren und Zerstören jedes seit Jahrhunderten und seit Jahrtausenden bestehender sozialen Strukturen zeitigt die hinterhältige Strategie und das Vorgehen menschenfeindlicher und antichristlich gesinnter Kräfte. Konsequent gnadenlos und scheinbar unaufhaltsam werden alle lebendig und natürlich sich entwickelnde Strukturen in ihrem eigenem Entfaltungsprozess nicht nur behindert, sondern mutwillig für ihre destruktiven Ziele mißbraucht oder konsequent daran gehindert, die weitere Menschheitsentwicklung voran zu treiben..

Mit all ihren zur Verfügung stehenden irdisch korruptiven und von einer gesellschaftlichen Verantwortungslosigkeit und einem zutiefst menschenverachtenden geprägten Willens, wollen die der menschheitlichen Entwicklung entgegen gesetzte Kräfte durch ihr offensichtliches militärisches Bedrohen und ergänzt durch heimliche Kommandooperationen, durch das Einsetzen höriger Politiker in gesellschaftliche Spitzenpositionen, durch Farbenrevolutionen und False Flags Operationen, durch logistisch organisierte Völkerwanderungen, durch ihre gesponserten Netzwerke, Thinktanks und NGOs das obskure Ziel einer irdischen Weltherrschaft für alle Zeiten anstreben.

Es ist ein aussichtsloses Unterfangen der den Einflüsterungen Ahrimans Verfallenen sich gegen den von der allumfassenden Schöpferkraft vorgesehenen aufsteigenden Pfad der Menschheitsentwicklung aufzustellen und sich wähnen, dieses Spiel für alle Zeiten gewinnen zu wollen. Diese Kräfte wähnen sich in ihrem Bündnis mit Ahriman die gesamte Welt zu beherrschen und stehen kurz davor ihr Menschsein zu verlieren, sofern diese jemals Menschen waren oder gewesen sind.

Luzifer läßt sich bannen durch Moralität, Ahriman läßt sich bannen durch ausgewogene Urteilskraft, Asuras-Sorat läßt sich bannen durch das Michaelsschwert im eigenen ätherischen Rückgrat.
Hermann Keimeyer