Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (11)


Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (11)

Es wäre ein gewaltiger Irrtum zu glauben, das die zu erreichenden Ziele des in seinen Anfängen befindliche Zeitalter des Wassermanns der Menschheit ohne jede Anstrengung automatisch in deren Schoß fallen würde, so wie uns das von Hollywood inszenierte Musical HAIR invril den Sechzigern glauben machen will. Schon der Anfang des Titelsongs Aquarius weist darauf hin, das die Texter dieses Songs nicht nur von jeder astronomischen, sondern auch von jeder astrologischen Kenntnis befreit waren.

When the moon is in the Seventh House
And Jupiter aligns with Mars
Then peace will guide the planets
And love will steer the stars

This is the dawning of the age of Aquarius
The age of Aquarius
Aquarius!
Aquarius!

Harmony and understanding
Sympathy and trust abounding
No more falsehoods or derisions…

 

Der Mond durchläuft den gesamten Tierkreis in 28 Tagen, Mars in 687 Tagen und Jupiter in 12 Jahren. Somit trifft Mars den Jupiter in seiner Umlaufzeit sechs Mal an, der Mond hat in dieser Zeit den Tierkreis bereits 153 mal umrundet. Mit diesen vollkommen unwichtigen und vernachlässigbaren Konstellationen den Beginn des Vorabends des Wassermann-Zeitalters – also den Beginn eines Zeitraumes von einen Weltenmonat von 2160 Jahren – mit dieser Konstellation beginnen lassen zu wollen, zeigt die vollkommene Abwesenheit selbst minimalster astrologischer Grundkenntnisse und wurde ausgerechnet von der amerikanischen Filmindustrie – einer Nation, die bisher in der bekannten Menschheitsgeschichte die meisten Militärstützpunkte und den größten Rüstungsetat auf diesen Planeten unterhält – inszeniert.

Das Ziel dieser eingängigen Hymne war die trügerische Absicht mit Hilfe eines Musicals die westliche Welt weiter im Schlaf zu wiegen um von den tatsächlichen Geschehnissen in der östlichen Welt abzulenken. Der Vietnamkrieg steuerte zu dieser Zeit seinem Höhepunkt entgegen und Neptun durchlief während dieser Zeit das Zeichen des Skorpions. An der Heimatfront und in der westlichen Welt sollte die Bevölkerung mit diesem Musical unterhalten werden, während der USA ihre größte militärische Niederlage noch bevor stand. Von diesem Fernost-Trauma hat sich die militärische Administration und das amerikanische Volk bis heute nicht erholt und scheut deswegen vor der Entsendung ihrer eigenen Truppen in all von ihnen selbst inszenierten Krisenherden zurück.

Eine nennenswerte Ausnahme war der Irakkrieg, von dem kein nennenswerter Widerstand zu erwarten war, bzw. Afghanistan, bei der sie die Hilfe der NATO(D)-Verbündeten benötigten, bzw. noch benötigen. Der miltärisch-industrielle Komplex der USA überläßt seitdem das blutige Handwerk den von ihnen engagierten Söldnern und bevorzugt seitdem Luftangriffe und weltweit verbreitete Medienspektakel, inszenierte Farbenrevolutionen und False Flag Operationen (=gradgenaue Mars-Neptun Quadratur, die im Radix der USA verankerte Hilfsbreitschaft wird als Heimtücke-Konstellation gelebt, d.h. Mars Hr4 in H7 qua Neptun MitHr3 in H9). Dies übersetzt bedeutet, das das Grundverständnis wie sich die USA bzw. die NeoCons selber verstehen, kriegerisch ist. 

Die NeoCons haben sich in ihrem Machtwahn dazu entschlossen, alle Länder dieser Erde nicht nur militärisch zu bedrohen, sondern die regulären Vertreter aller ihnen nicht genehmen Staaten durch ihnen gehorsame Vasallen durch geheime Kommandooperationen, bzw. durch inszenierte Staatsstreiche zu ersetzen. Es wäre die Aufgabe der USA gewesen, mit ihren technologischen Möglichkeiten, das W-Zeitalter vorzubereiten (=Uranus als Hr3 in Hs6), doch die NeoCons ziehen es lieber vor mit Marschflugkörpern und Drohnen den Frieden anderer Völker zu zerstören (=Uranus-Merkur in Hs7 im Zeichen Krebs). Das ganze wird noch mehr durch die Tatsache ad absurdum geführt, das die Berufung der USA darin besteht, anderen Ländern Frieden und Harmonie zu bringen (=MC im Zeichen Waage mit Venus als Hr10 in Hs7).

astro_usaDie Tatsache, das dieses Musical erstmalig in New York 1967 inszeniert wurde läßt vermuten, das die im Hintergrund wirkenden Geheimgesellschaften über das kommende Zeitalter des Wassermann durch ihre ihnen zur Verfügung stehenden menschlichen Medienkanäle aufgeklärt wurden und das der eigentliche Anlass dazu war, dieses Musical in der westlichen Welt zu verbreiten. Es sollte dazu dienen, den Beginn des W-Zeitalters zu verschleiern, in eine absurde Richtung zu lenken und in der westlichen Welt ein euphorische Freude zu verbreiten, zu der es zu dieser Zeit absolut keinen Anlass geben konnte. Mit einer eingängigen Melodie versehen, sollte ein musikalischer Schleier über das bevor stehende W-Zeitalter in das menschlich Unbewußte gelegt werden.

Krieg und Frieden
Krieg entspricht astrologisch gesehen dem Widder-Prinzip und liegt dem Waage-Zeichen gegenüber. Widder gegen Waage, Krieg gegen Frieden. Widder ist das Zeichen des ersten Hauses und ist aus astrologischer Sichtweise notwendig, damit das, das bisher im Verborgenen des 12. Hauses Gereifte, konkrete Gestalt annehmen kann. Nur in diesem Zusammenhang trägt das Widder-Prinzip seine wahre Berechtigung in sich. Aber diejenigen, die nur dem Widder-Prinzip folgen ohne den Widder des Geistes (=Waage-Prinzip) zu beachten, bzw. ihre Geistesfähigkeiten dazu gebrauchen, ihre kriegerische Willkür auszuüben, mißbrauchen dieses durch und durch ehrliche Widder-Prinzip für ihre egomanischen und hinterhältigen Ziele (=Mars in Verbindung mit dem Löwe-, bzw. Neptun-Prinzip).

Das Widder-Prinzip wird von der negativen Elite im ablaufenden Fischezeitalter seit zwei Jahrtausenden der umgekehrten Weise mißbraucht. Selber treten sie nicht in Erscheinung, sondern bedienen sich ihrer gekauften Marionetten. Ohne das es für sie ein Morgen, bzw. eine nächste Inkarnation gäbe, verwenden diese ihre geistige Hinterlist ohne irgendwelche Skrupel dazu, jeden Einzelnen und die gesamte Welt auf völkerrechtlicher Ebene zu dominieren und durch ein Schuldgeldsystem auszubeuten.

Die hinter den politischen Marionetten agierenden Kräfte wissen um die ihnen drohende Gefahr des globalen Bewußtseinswandels des kommenden Zusammenschlusses des deutschen mit dem russischen Volksgeist auf dem eurasischen Kontinent, der erneuerten Etablierung der Bagdadbahn durch die Seidenstraße mit China von Wladiwostok bis Lissabon. Deshalb versuchen die transatlantischen Negativeliten diesen Zusammenschluß auf den eurasischen Kontinent mit militärischen Mitteln zu begegnen. Welch ein aussichtsloses Unterfangen.

In jedem Aufenthalt von Pluto im Steinbock werden die Weichen für erneuerte welthistorische Transformationsprozesse in diesem Planeten neu gestellt. Nimmt man die bisherigen welthistorischen Ereignisse als Maßstab, werden aus meiner Sicht der Brexit oder die Wahl Trumps diesem noch nicht gerecht. Trump hat zwar einen deutschen Großvater, aber ein Luther ist er nicht und wird es auch nicht werden..

Die irdischen Verlockungen für der der negativen Macht Verfallenen mögen für manchen verführerisch sein aber der Gerechtigkeit der allumfassenden Schöpferkraft kann niemand entfliehen. Denn was durch die Wahrheit des Geistes errungen wurde, kann auf der irdischen Ebene nicht zerstört werden. Viele militärisch Mächtige haben sich seit Jahrtausenden in ihrem kurzen Erdenleben der wahnwitzigen Idee verschrieben, in ihrer kurzen Lebenszeit die gesamte irdische Welt für immer beherrschen zu wollen. Diese Kräfte sind den Auswüchsen der negativen Macht verfallen. An sich ist das Ausüben von Machtinteressen (= Skorpion-Prinzip) aus astrologischer Sicht zunächst primär neutral. Es kommt nur darauf an zu welchem Zweck diese Machtinteressen eingesetzt werden. Dient das Machtausüben dem Zweck, die Menscheitsentwicklung zu fördern oder dazu, diese verhindern?

Das Skorpion-Prinzip hat die Eigenschaft, das die Kräfte, die ihre auf Zeit verliehene Macht für ihre egomanischen Zwecke mißbrauchen sich anschließend gegen sie selbst richtet. Aus astrologischer Sicht haben diese der negativen Macht Verfallenen die Macht über sich selbst verloren. Als Folge wollen sie den eigenen Machtverlust durch ein totalitäres äußeres Machstreben kompensieren. Das Skorpion-Prinzip hat in seiner positiven Ausprägung die Fähigkeit, die Zukunft der irdischen Wirklichkeit zu gestalten. Das dem Skorpion-Prinzip gegenüberliegende Stierprinzip hat die Aufgabe in seiner positiven Gestaltung die geistig errungenen Werte innerhalb einer Wertegemeinschaft auf einer breiten Basis zu integrieren.

Der Versuch Ahrimans (=Satans) besteht darin, alle bisher errungenen geistigen Werte jeden Volkes und das weitere Zusammenwirken mit der geistigen Identität des Landes (=Volksgeist) und seiner Bürger verhindern zu wollen. Z.B. durch die jüngste Verfügung des obersten Wahrheitserlasskomitees der BRD, das jeder der des Kaisers neue Kleider nicht bewundert, anzweifelt oder sogar in Abrede stellt, schnellstens als Falschmelder und böswilliger Verleumder der Wahrheit auf einer öffentlichen Plattform zu brandmarken, bzw. davon auszusperren ist. Z.B. durch eine stündlich stattfindende Gehirnwäsche aller ihm hörigen öffentlichen Medienkanäle durch eine tendenziöse Berichterstattung, einem permanenten Anti-Brexit-, Anti-Putin- und Anti-Trump-Bashing oder dem Verschweigen von tatsächlichen Hintergründen, bzw. das Ersetzen von tatsächlichem Aufklären mit dem Auffüllen eines fast nicht mehr zu überbietenden Sättigungdgrad von Plattitüden

Z.B. durch eine von der Negativ-Elite durchgesetzte Politik, die den vitalsten Interessen des Volkes widerspricht und immer öfter gegen das Grundgesetz, bzw. gegen die Vorgaben des BVG verstößt. Wichtiger als die Interessen des Volkes ist ihnen der eigene Machterhalt. Direkte Demokratie auf der Bundesebene, bzw. die dreistufige Volkgesetzgebung ist ihnen ein widerwärtiges Greuel, das diese scheuen wie der Teufel das Weihwasser. Kurz vor der Wahl wollen sie mit Wahlversprechen die Wähler an die Urnen holen, zu denen sie in den letzten Legislaturperioden genügend Zeit gehabt hätten, diese umzusetzen.

Oder z.B. dadurch, das das zukünftige Erdengeschehen auf der irdischen Ebene durch das systematische militärische Bedrohen und weitere Einkreisen Russlands aufgehalten werden könnte. Dies wird ebenfalls wissentlich verschwiegen. Oder z.B. das durch eine Umvolkung bzw. durch eine Masseneinwanderung der deutsche Volksgeist von der Weltenbühne verschwinden würde. Dies sind aus meiner Sicht die verzweifelten Versuche eines untergehenden Systems um sich vor dem bevor stehenden eigenen Untergang zu retten. Vergleichbar der naiven Vorstellungswelt eines Kleinkindes, das um sich zu verstecken nur die Augen schließt und es dann denkt, es wäre unsichtbar.

Der bevorstehende kosmische Bewußtseinswandel des W-Zeitalters auf der irdischen Bühne läßt die Negativ-Eliten aktuell in Panik verfallen. Dazu haben sie auch allen Grund. Ihre dunklen Machenschaften werden Schritt für Schritt aufgedeckt. Der energetische Haupteinfluß des zu Ende gehenden Fische-Zeitalters war Neptun. Dies konnten die okkulten Bruderschaften in Verbindung mit der Menschheit nicht wohlgewogenen unsichtbaren Wesenheiten dafür nutzen, einen immensen Reichtum und eine Weltmacht dadurch aufzubauen, indem sie mit unsichtbarer Hand die Marionetten im Hintergrund bewegten. Der energetische Haupteinfluß des beginnenden W-Zeitalters ist Uranus, ein Luftzeichen. Damit verbunden ist die Beherrschung des Lebensäthers durch die Vril-Kraft.

Diese Kraft, die auch mit der von Steiner später erwähnten sog. „Dritten Kraft“ zusammenhängt, und auf der Beherrschung des Lebensäthers beruht, könne künftig aber nur durch eine entsprechende geistige Entwicklung, die im Sinne des echten Rosenkreuzertums die bewußte Verbindung mit der Christus-Kraft sucht, wiedererweckt werden.

Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten. Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern.
Rudolf Steiner.