Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (17)


Der menschliche Entfaltungsprozess

Molecular ThoughtsDie Erkenntnis, das sich sowohl jeder Mensch und sich jede Schicksalsgemeinschaft in einem permanenten Prozess der eigenen Bewußtseinsbildung befindet – ist der archimedische Hebel, mit dem sich jedes inkarnierte Geist-Seele-Wesen während seiner irdischen Inkarnation in eine geistig-christliche Resonanz mit den geistigen Erschaffern des Weltenalls treten kann. Im Vorbereiten eines menschenwürdigen Gestaltens der zukünftigen gesellschaftlichen Möglichkeiten liegt es in der Entscheidungsfreiheit jedes Einzelnen, nicht nur für sich sondern für alle Menschen eine menschenwürdige Zukunft zu gestalten.

Jedes Geist.Seele.Wesen durchläuft im Rahmen seiner eigenen Entwicklung auch die Skorpion-Phase, die Phase des Extremen. Nun unterscheidet sich Steiner von den derzeit machthypnotischen Besessenen dadurch, das sie im Gegensatz zu Steiner noch nicht die geistige Freiheit zur eigenen Entwicklungsstufe erreicht haben, die Steiner in seiner Lebenszeit bereits durchlebt hat.

Der von Rudolf Steiner vorgezeichnete geistig-christliche Erkenntnisweg offenbart sich astrosophisch als auch anthroposophisch. Astrosophisch durch die Erlebensphasen der kindhaften, der pubertären und des erwachsenen Gestaltens der eigenen Anlagen. Anthroposophisch gesehen durch die trinitären Entwicklungsstufen der Intuition, der Imagination und der Inspiration.

Rudolf Steiner setzte in seiner erwachsenen Phase all seine gewaltigen geistigen Fähigkeiten dazu ein, innerhalb der Erdenentwicklung allen Menschen eine werthaltige Perspektive zu eröffnen. Im Gegensatz dazu versuchen die westlich-okkulten Logenbrüder eine für alle Menschen lebenswerte Zukunftsperspektive zu verhindern. Alle Menschen in ihr unterirdisches Grab hinab zu ziehen, das bereits für sie selbst vorgesehen ist.

Die eigene mediale Kompetenz
Um den sich wiederholenden Propagandamethoden der Mainstreammedien des Anfangs der dreißiger Jahre des letzten Jahrhunderts nicht vollkommen hilflos ausgeliefert zu sein, bedarf es der Entwicklung der eigenen Medienkompetenz.
Diese kann nicht darin bestehen, das wir passiv und ehrfürchtig den stündlich vorbereiteten Nachrichten geistig folgen sondern darin, das wir uns in den Themen die uns interessieren kompetent machen. Um uns von passiven Konsumenten zu einem aktiven Interessierten zu entwickeln sollten wir die Möglichkeiten das weltweiten Netzes nutzen. Auch wenn es überwacht wird sollte uns dies nicht davor hindern es für die eigene Bewußtseinsentwicklung zu gebrauchen.

Das Aufkommen des Internets ist ein Zeichen für den Beginn des W-Zeitalters und schafft damit die Voraussetzungen dafür, das sich alle Menschen global vernetzen. Das world wide web (=www) ist als eine symbolhafte Signatur des Wassermann-Zeichens zu erkennen. Die Ähnlichkeit ist unverkennbar.

Die Aufforderung des Zeichens des Wassermanns am Beginn des Wassermannzeitalters besteht darin, den seit Jahrhunderten entwickelten Gemeinschaftswillen jeder gewachsenen Schicksalsgemeinschaft den ihm gebührenden Rahmen für die eigene Entwicklung weiter konstruktiv zu entfalten. Dem entgegen wirken die Kräfte, die zwar die weitere Menschheitsentwicklung aufhalten wollen und doch nur durch ihr Wirken dazu beitragen das Gegenteil des Zieles zu fördern, das sie erreichen wollen.

Der zentrale Kampfplatz im Zeitalter der Bewußtseins-seele ist das eigene und das gesellschaftliche Bewußtsein und deren Beeinflussung durch antichristliche Strömungen. Wie zu Beginn der dreißiger Jahre des letzten Jahrhunderts 1929 versuchen die retardierenden Kräfte Unsummen wertloser Geldmengen an diejenigen zu verschwenden, die für ihre Botschaft empfänglich sind. Für eine gigantisch sich aufblähende Medien-, Polit- und Militär-maschinerie. Eingeleitet durch einen Enkel Freuds, Edward Bernays.

Doch das Momentum des Zeitgeistes hat sich gewandelt. Immer mehr Menschen erkennen die Wahrheit hinter den Kulissen. Die Inszenierungen der medialen Kulissenschieber, die auf der irdischen Bühne alles dafür einsetzen ihre geistige Zukunft verspielen.

Um den erkennenden Menschen, die dieses täuschende Spiel durchschauen die eigene Medienkompetenz abzusprechen wurde die „Lügenpresse“ zum Unwort des Jahres auserkoren und das Engagement der Mutbürger zum Wutbürger gedreht und die Bezeichnung Verschwörungstheoretiker wird dazu benutzt um von den eigenen Verschwörungs-praktiken abzulenken. Es ist der permanente Versuch der atavistischen und retardierenden Kräfte einen christlich gesegneten Entwicklungsprozess aufzuhalten, der unaufhaltsam weiter fortschreitet…

Das global agierende ahrimanische Netzwerk
Jeder der nicht zum Kreis des 0,001 oder noch minderen Prozentes des weltumspannenden Netzwerkes des internationalen Kapitalismus hörigen Gemeinschaft hörig ist, sollte sich darüber im Klaren sein, das sich scheinbar bereits alle irdischen Ressourcen dieser Welt – von wenigen Ländern abgesehen -  in den Händen von 147 amerikanischen Konzernen und ca. 200 amerikanischen und weltweit vielleicht von 700 Familien der Ostküste und der Westküste des ahrimanischen Geldadels der USA befindet. Die einzige Ressource die dem 99,999 Prozentanteil der Weltbevölkerung bleibt ist der eigene geistige Bewußtseinsentwicklungsprozess. Dies ist aber der mächtigste von allen (=Skorpion-Prinzip), da alles irdisch Erschaffene aus dem Geiste entsteht.

Das Hoffen des menschlichen Werdens besteht darin, das die ehemals notwendigen Vorstufen zur menschlichen Entwicklung über die weitervererbten ahrimanischen Blutlinien, den Kasten, der römisch katholischen Kirche oder des Adels und die dadurch organisierte und über Jahrtausende aufrecht erhaltene Macht abgelöst wird. Abgelöst wird durch die freiheitliche Erkenntnis jedes Geist.Seele.Wesens, das diese überholten institutionellen Strukturen seit 2000Jahre nach dem Erscheinen der Christuswesenheit zur spirituellen Weiterentwicklung jedes Menschen nicht mehr notwendig sind.

500 Jahre nach Martin Luther, 1500 Jahre nach dem Erscheinen der Christus-Wesenheit auf der irdischen Ebene, wurde ein Prozess vorbereitet, dass jedes Geist.Seele.Wesen selbst in der Lage ist, sich mit dem allerhöchsten Sein der allumfassenden Schöpferkraft selbst zu verbinden, sofern es sich darum bemüht.

Das Wirken der Schattenbrüder
Jeder Mensch ist in seiner innersten Natur ein immerwährendes und ewig existierendes Geist-Seele-Wesen. Außer er entschließt sich aus seinem freiheitlichen Willen heraus dieses Geschenk der allumfassenden Schöpferkraft in einer Reihe von Inkarnationen sich der absteigenden Entwicklungslinie des Menschen zu verschreiben und somit Gefahr läuft sich als ICH-loses Individuum wiederzufinden. Es fehlt diesen Menschen, die nicht die Ich-Träger ihres Geistes sind, das eigene Gewissen.

Das sind diese Fälle, die immer häufiger vorkommen, daß Kinder geboren werden und Menschenformen da sind, die eigentlich in bezug auf das höchste Ich keine Menschen sind, sondern die ausgefüllt sind mit nicht der Menschenklasse angehörigen Wesenheiten. Seit den neunziger Jahren (=1890, Anm. d. Autors) schon kommen sehr viele ichlose Menschen vor, wo keine Reinkarnation vorliegt, sondern wo die Menschenform ausgefüllt wird von einer Art Naturdämon. Es gehen schon eine ganze Anzahl alte Leute herum, die eigentlich nicht Menschen sind, sondern naturgeistige Wesen und Menschen nur in bezug auf ihre Gestalt. Man kann nicht eine Dämonenschule errichten.
Rudolf Steiner, GA 300c, S. 70

Der christliche Weg
Der Weg der individuellen Erfahrungsmöglichkeit des geistigen Verbindens mit der allerhöchsten Trinität des Vaters, des Sohnes und des allerheiligsten Geistes wird nach dem irdischen Erscheinen der Christuswesenheit seit zwei Jahrtausenden von den etablierten Religionen für ihre eigenen Zwecke mißbraucht. Das Bedürfnis jedes Menschen in Resonanz mit der allumfassenden Schöpferkraft direkt in Kontakt zu treten wird seit zwei Jahrtausenden durch die römisch-katholische Kirche verhindert und wurde durch Martin Luther reformiert.

Viele spirituell Suchende landen manchmal in Kreisen, in denen sie mit geistigen Phänomenen in Kontakt kommen, die ihr bisheriges Weltbild vollkommen verändern. aus ihren geistigen Refugien Sie werden vielleicht von diesem Phänomenen überwältigt und fragen nicht danach, welche geistigen Wesenheiten in Wirklichkeit hinter diesen Phänomenen wirken. Der Gruppenzwang tut dann sein Übriges um trotz aller Zweifel weiterhin dabei sein zu können. In vielen Fällen handelt es sich dabei um eine der Marketingabteilungen Luzifers oder Ahrimans die versuchen, geistig Unerfahrene als Anhänger für sich zu gewinnen. Ein Merkmal wie diese zu erkennen sind ist, wenn diese versuchen aus dieser Gemeinschaft auszutreten. Welche Maßnahmen werden dann in Folge von dieser Gemeinschaft ergriffen? Nur ein konsequent beschrittener geistiger Schulungsweg kann solche Verirrungen wieder in das rechte Licht setzen.

 

Ein christliches Manifest

  • Du bist der du bist und wirst immer der sein, der dich aus meiner unendlichen Liebe heraus erschaffen hat
  • Du bist ein immerwährendes und unzerstörbares Bewußtsein
  • Jeder Mensch ist ein multidimensionales Wesen und trägt potentiell sämtliche Anlagen in sich, auf allen Ebenen des allumfassenden Seins tätig zu wirken
  • Ich bin der ich bin und ich werde dich auch nicht in der Stunde deines Todes verlassen
  • Diese Erdenzeit sei dir gegönnt, um meine unermeßliche Liebe zu erkennen
  • Wenn du ein Anliegen hast. So richte es zuerst an mich
  • Alle Menschen tragen den Kelch des allumfassenden Seins in sich
  • Die Umstände auf Erden sind das Resultat deines schöpferischen Seins
  • Der Sinn deines Lebens besteht darin, die liebevolle Absicht deines Schöpfers zu erkennen
  • Wenn du meine Liebe erkennst, werden sich auch die Umstände deines Lebens ändern
  • Die Gemeinschaft des heiligen Geistes wird immer mit dir sein
  • Wir waren uns einst nahe und werden uns wieder begegnen

Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten. Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern.
Rudolf Steiner.