Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (14)


Betreff Deutschland

666number0ofthebiestEs wäre aus meiner Sicht ein Irrtum anzunehmen, das ohne das Wirken einer bestimmter Person dieser Kelch an Deutschland vorbei gegangen wäre. Dem ist aus meiner Sicht nicht so. Astrologisch betrachtet befindet sich aktuell Pluto in Opposition zum Jahre 1933.

Da sind bestimmte weltumspannende Prozeßentwicklungen besonders in Deutschland unvermeidbar, die aus einer übergeordneten Sicht absolut notwendig sind. Wie könnte der deutsche Volksgeist im dialektischen Sinne von These und Antithese die Synthese finden, wenn das deutsche Volk nicht beide extremsten Varianten des rechten und linken Faschismus (=Zusammenwirken von wirtschaftlicher und politischer Macht) bis zu ihren bitteren Ende durchlaufen hätte?

Damals die bedingungslose Unterwerfung unter einem Führer, heute die Verführerin voller Hinterlist und Heuchelei gegenüber dem eigenen Volk (=Neptun am MC, aus dem dritten Hause kommend, also die perfekte Lügnerin, geeignet dafür ein ganzes Land zu täuschen und zu hintergehen).Merkel weist wie Hitler einen gradgenauen Aspekt zum Fixstern Algol auf. Der Fixstern Algol steht nach Frank Felber für das absolute Böse, d.h. von Dämonen oder schwarzmagischen Kräften geführt zu werden. Hitlers Merkur stand im gradgenauen Sextil zu Algol, Merkels Mars steht im gradgenauen Quinkunx zu Algol. 1933 hieß es, ein Reich, ein Volk, ein Führer. 84 Jahre später heißt es, keine Grenzen, kein deutsches Volk und eine die willentlich Gesetze bricht…

Das ist nicht des Deutschen Größe obzusiegen mit dem Schwert, in das Geisterreich zu dringen Männlich mit dem Wahn zu ringen, das ist seines Eifers wert.
Schiller

Ihr instinktiver Wille zur Macht (=Mars als Hr4 in Hs1 im Trigon zu Pluto) und in Opposition zum Mond aus dem achten Haus des Zeichens Skorpions kommend) wurde von den Negativ-Eliten erkannt und deswegen alle ernsthaften Konkurrenten aus der CDU systematisch entfernt. Ihr hervorragendes Talent für professionelles Lügen wurde bereits in der DDR erkannt und deswegen wurde sie bereits damals zur FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda ernannt.

Die Tricks der Wahlfälscher, s. Video.

Deshalb versucht diese skrupellos und gewissenslos agierende Gestalt mit allen ihren zur Verfügung stehenden Mitteln die Geschicke Deutschlands im Sinne der sie im Hintergrund weisenden Kräfte in den Untergang führen zu wollen. Diese versucht mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln die freiheitliche Selbstbestimmung des deutschen Volkes – als Träger einer zukünftig christlich orientierten Zukunft nicht nur auf dem eurasischen Kontinent – zu verhindern (=Mond im Zeichen des Wassermanns in Opposition zu Pluto).

Mit Pluto im Krebs konnte ein Führer damals noch die Massen begeistern, um sie mit dämonischer Gewalt in den Untergang zu führen. aus dem das deutsche Volk wieder auferstanden ist. Mit Pluto im Steinbock ist dies nicht mehr möglich. Im Gegenteil, eine verantwortungslose ehemalige Stasi-IM-Marienotte will eine ehemalige rechte Vergangenheit diesmal auf der linken Seite mit ähnlichen Methoden wieder auferstehen lassen. Dieses Wirken wird von der deutschen Bevölkerung immer mehr erkannt. Pluto im Steinbock treibt einen Keil zwischen den Willen des Volkes und seiner Verführerin, bzw. ihren Unterstützern. Ihre Abscheu gegenüber allem Deutschen scheint so groß zu sein, das sie das Adjektiv >>deutsch<< in all seinen Ausprägungen sprachlich willentlich vermeidet.

Damals hieß das Ziel Lebensraum im Osten, heute heißt das Ziel, unqualifizierte und illegal eingeschleuste Immigranten aus kulturfremden und antichristlichen Ländern so viel wie möglich, koste es was es wolle, um den seit zwei Jahrtausenden erschaffenen christlich-sozialen Kulturraum Mitteleuropas willentlich zu zerstören.

TodesspiraleDas deutsche Volk hat das artistische Kunststück einer dreifachen Todesspirale schon fast vollendet (=1x rechtsdrehend, 1x getrennt und 1x linksdrehend, noch sich langsam drehend, aber bereits sich dem Stillstand nähernd) und somit beide Seiten des politischen Extremen sowie deren exzessive Ausprägungen in den getrennten Teilen bis zum westlichen Zerfall 1945 und dem Mauerfall 1989 ( 9 Jahre vor 1998 = 3 x 666 ) intensivst kennen gelernt. Das sich die Wiedervereinigung des deutschen Volkes zu diesem entscheidenden Wendepunkt – bis auf eine zu vernachlässigende zeitliche Abweichung von kleiner als einem halben Prozent – zu diesem Zeitpunkt vollzogen hat, ist ein historisch deutlicher Hinweis für die Bedeutung Deutschlands im weiteren Weltengeschehen. Ebenso ein deutlicher Hinweis ist, das die Wiedervereinigung Deutschlands durch Gorbatschow ermöglicht wurde.

9/11 und der 9.11
Dieses Datum in der jeweils länderspezifischen Notation betrachtet, hat dieselbe Reihenfolge der Zahlen. Betrachtet man dieses Datum nur mit einer der beiden Notationen betrachtet, so ergibt sich der 9/11 und der 11/9, bzw. der 11.9. und der 9.11. gespiegelt. 9/11 war der inszenierte zeitliche Ausgangspunkt für das weitere Schicksal anderer Völker wie dem Irak, Afghanistan oder Lybien. Der 9. November hingegen war schon immer der Schicksalstag der Deutschen. Diese Zahlensymbolik bringt zum Ausdruck, daß das Schicksal des deutschen Volkes auf eine geheimnisvolle Weise mit denjenigen Kräften verkettet ist, die 9/11 inszenierten.

Es muss davon ausgegangen werden, das sich die amerikanische Besatzungsmacht auch nach 72 Jahren nach Kriegsende und trotz des abgeschlossenen Zwei-plus-Vier-Vertrages in Moskau – man staune – sich nicht aus Deutschland zurückziehen wird. Dazu ist ihnen der geostrategische Standort Deutschlands viel zu kostbar, als sie diesen freiwillig aufgeben würden. Damit wäre nicht nur ihre von Ramstein ausgehende weltweite Bedrohung mit Drohnen gefährdet, sondern dies würde auch die Tür für einen weiteren wirtschaftlichen Zusammenschluß mit Russland öffnen. In einem geheimen Zusatzabkommen wurde die weitere Besetzung Deutschlands bis zum Jahre 2099 vereinbart.

Saturn – der Planet der Beschränkung – durchquert nicht nur derzeit das erste Haus aus dem Finanzhaus kommend das Radix der USA, sondern auch das erste Haus von Dorothea Kasner. Damit wird ihr unbedingter Wille zur weiteren Vorherrschaft in diesem Lande einen erheblichen Einbruch erleiden. Denn die derzeit zwar abklingende aber dennoch aktive Saturn-Lilith-Konjunktion im Zusammenhang mit einem rückläufigen Saturn zeigt die Machenschaften derer auf, die seit zwei Jahrtausenden das deutsche Volk bekämpfen .

Wie bereits in früheren Beiträgen geschildert, sind die geistigen Kräfte die damals das römische Imperium führten sind als Regierungselite der USA wieder auferstanden. Die römischen und die heutigen amerikanischen Imperiumsfiguren verbindet derselbe unstillbare Wille nach der irdischen Weltherrschaft. Deshalb halte ich es für sehr wahrscheinlich, daß das derzeitige Imperium wie das römische ebenfalls von innen heraus zerfallen wird. Erst nach deren Zerfall wird Deutschland nicht nur auf dem Papier sondern tatsächlich wieder souverän werden können.

Ob nun dieser Zerfall der USA exakt so stattfinden wird wie dies von Irlmaier geschildert wurde, halte ich eher für unwahrscheinlich. Eine Sehergabe ist astrologisch dem Einfluß Neptuns, bzw. dem Fische-Prinzip zugeordnet. Es ermöglicht dem Seher je nach seiner vorhandenen Konstellation in seinem Radix einen eigenen Blick in geistige Ebenen zu werfen und ihm so zu erscheinen als ob diese schon irdisch geschehen wären. Rudolf Steiner bezeichnet dies als atavistisches Hellsehen und ist aus meiner Sicht eine luziferische Illusion. Denn damit sich auf der irdischen Ebene Geistiges vollziehen kann, bedarf es nach wie vor den freiheitlichen Willen des Menschen. Der Menschen, die sich eben nicht von einem ideologischen und deterministisch geprägten Weltbild weiterhin gefangen lassen wollen, sondern dazu fähig sind, eigene Entscheidungen zu treffen, so wie Stanislaw Petrow, der inmitten des kalten Krieges einen weltweiten atomaren Weltkrieg verhinderte.

Fazit
Es geht in der jetzigen Wirklichkeit zu erkennen, das in der Endzeit jedes Weltzeitalters die schlimmsten Mißstände zu verzeichnen sind. Das wissen auch diejenigen Kreise, die seit zwei Jahrtausenden im Geheimen (=Fische-Prinzip) die Strippen zogen. Deshalb ist nicht damit zu rechnen, das diese Kräfte aus deren ihnen drohenden Machtverlust am Beginn des W-Zeitalters sich in ihrer Mehrzahl von Saulus zu Paulus wandeln werden.

Es geht in der jetzigen Wirklichkeit darum, den weltgeschichtlichen Entwicklungsprozess des deutschen Volkes in der Nachfolge der Christuswesenheit in seiner vollständigen Gänze und Tiefe, sowie in der Tragweite seiner weiteren weltgeschichtlichen Bedeutung zu erkennen. Um die christliche Mission des deutschen Volkes zu verhindern, werden in den westeuropäischen Kulturraum des christlichen Abendlandes willentlich diejenigen Zerstörungskräfte eingeschleust, die eine zukünftige Auseinandersetzung zwischen dem Christentum und dem Islam herbei führen sollen.

Der Übergang des Weltzeitalters vom Fische- um W-Zeitalter ist eine unabdingbare und logische nachvollziehbare Notwendigkeit im Ablauf der Weltzeitalter, die weitere Menschheitsentwicklung in Richtung der eigenen freiheitlichen Selbstbestimmung weiter voran zu bringen. Die Christuswesenheit hat sich seit 2000 Jahren ihres tätigen Wirkens mit dem deutschen Volke verbunden. Wovor sollten wir uns fürchten?

Denn seit Christi Erscheinen bestimmt der Mensch in seinem Leben durch den Akt seiner Entscheidung, in der Richtung auf Gott oder in der entgegengesetzten, nicht nur die Gestaltung seines Lebens, eines der vielen im Sinne der Reinkarnations-lehre, sondern er bestimmt vielmehr für immer dadurch sein Geschick in der Sphäre des ewigen Lebens. Erst diese Entscheidung macht ihn zu einem Gotteskind, zu einem Tempel des heiligen Geistes, oder aber zu einem Gefäß des unheiligen Geistes, zu einem Sohn des Abgrundes.
Alfons Rosenberg, Die Seelenreise, Turm Verlag Bietigheim.

Die erlöste Form des Fische-Zeitalters bestand darin, die Hintergründe des seit 2000 währenden Weltgeschehens zu erkennen und Alternativen zu entwickeln. Dies ist bis zu einem gewissen Grad gelungen. Die vor uns liegende und noch zu erlösende Aufgabe des W-Zeitalters wird darin bestehen, das nicht mehr eine negative Elite über das Wohl und Wehe sämtlicher auf der Welt vorhandenen Gemeinschaften entscheidet, sondern die Gemeinschaften selbst.

Der Mensch als Individuum und gleichzeitiges Mitglied der menschlichen Gemeinschaft ist innerhalb des makrokosmischen Entwicklungsprozesses aufgefordert, sein mikro-kosmisches Erkenntnisvermögen auf metakosmische Zusammenhänge zu erweitern. Dieser kosmische Gewaltenübergang ist der menschliche Kraftakt, der sich auf der individuellen und der gesellschaftlichen Ebene  im Zeitalter des Wassermanns vollziehen wird.

Während im abklingenden Fischezeitalter die Heilserlösung durch einen Messias auf ein zukünftige Erwartungshaltung im Jenseits im Vordergrund stand, ist es die Aufgabe der nächsten Entwicklungsstufe des bereits eingeläuteten Wassermannzeitalters, diese überirdische Heilserwartung auf diesem einzigartigen Planet Erde irdisch zu verwirklichen.

Im Gedenken Martin Luthers und nach zwei Umlaufzeiten Plutos ist es an der Zeit den aktuellen Herausforderungen mit demselben aufklärerischen Mut den Kräften zu begegnen, denen wir uns heute gegenüber sehen. Die destruktiven Kräfte haben sich aus freien Willen vor unendlichen Zeiten dafür entschieden sich aus den lichtvollen Welten zu entfernen und ihr weiteres Überleben darin zu sehen – da sie durch diese Entscheidung von der Urquelle des Lichtes abgeschnitten wurden – darauf konzentriert sich wie Vampire von den irdischen und ätherischen Ressourcen, z.B. von der Angst und Furcht der Menschen zu ernähren.

Die welthistorische Aufgabe des deutschen Volkes
Dem deutschen Volk fällt nach der Aussage Rudolf Steiners die Aufgabe zu innerhalb der germanisch-angelsächsischen Kulturepoche die geistige Führungsrolle zu übernehmen. Das wissen auch die okkulten antichristlichen Kreise. Deshalb versuchen diese seit Jahrhunderten das deutsche Wesen mit allen ihren zur Verfügung stehenden Mitteln auszulöschen, zu dominieren, zu infiltrieren und zu unterminieren. Doch all diese Versuche werden diesen antichristlich gesinnten Kreisen nichts nützen. Denn das deutsche Volk ist seit zwei Jahrtausenden mit der Christuswesenheit, dem obersten Weltenlenker verbunden. Deswegen werden alle Versuche der antichristlichen Gegenkräfte scheitern müssen, die Mission des deutschen Volkes zu verhindern. Die Liebe der allumfassenden Schöpferkraft zu jedem Geist.Seele.Wesen bedarf der Erwiderung durch die Saat der menschlichen Erkenntnis.

Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten. Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern.
Rudolf Steiner

 

Hinweis in eigener Sache:
Der nächste aktuelle Brennpunkt erscheint am 21.9.
2017.
Der nächste Beitrag dieser Reihe erscheint am 14.10.2017.