Coaching


Coaching - ASTRO consultant

Eine ernsthaft betriebene astrologische Beratung befähigt sie dazu, bereits während ihres Lebens Erkenntnisperspektiven wahrzunehmen, die ihnen normalerweise erst nach dem Verlassens ihres Bewusstseins aus dem irdischen Körper zugänglich sind.

Dies bedeutet, dass Kursänderungen noch während des irdischen Lebens vorgenommen werden können. Es wird deswegen das Risiko wesentlich vermindert, unerledigte Aufgaben in die nächste Inkarnation zu übertragen.

Das Wesenhafte einer stetigen Entwicklung ist die Veränderung …

Das Wissen um die absolute Qualität der Zeit und des Ortes geben Ihnen die richtungsweisenden Informationen für wegweisende Entscheidungen. Die konsequente Ausrichtung für eine qualitativ bessere Zukunft erfordert das notwendige Handeln im Jetzt. Dies eröffnet automatisch neue Perspektiven, die den eigenen Erlebenshorizont in neue Welten führen.

Mein Anliegen ist es nicht, den Klienten nach einer Einzelberatung alleine zu lassen, sondern ihn dann zu begleiten, wenn es für ihn wichtig ist. Damit hat er die Möglichkeit, das Wirken des Dialogs von Handeln und Reaktion des Umfelds präzise wie in einem Spiegel selber zu erfahren. D.h. die absolute Präzision des kosmologischen Stundenplans kennenzulernen um daran zu wachsen. Dieser ist sowieso immer wirksam, es kommt nur darauf
an, welche Erkenntnisstufe ich mir zu eigen mache. In dem Maße, wie ich selber bereit bin, aktiv in diesen Prozess einzugreifen und mein Leben an übergeordneten Maßstäben auszurichten, entgehe ich automatisch der negativen Rückkopplung des Schicksals und bin fähig, neue Perspektiven für mein Leben zu finden. D.h. jede individuelle Anlage so zu leben, wie sie eigentlich in ihrer höchsten Vollendung vorgesehen war. Sonst tritt automatisch die verzauberte Form zutage. Dies gilt natürlich nicht nur für natürlich geborene Wesenheiten, sondern auch für rechtliche Gesellschaften. Praktische Beratungsfelder sind u.v.a. Partnerschaft, Berufung, Existenzgründung, Unterstützung bei der Auswahl wichtiger Termine wie Aktiensplit und
Hauptversammlung, Anlagestrategien, Krisenmanagement, Personalberatung, visionäre Unternehmensziele, Vermögensaufbau, Karriere, psychosomatische Wechselwirkungen, Kindererziehung, sexuelle Erfüllung, familiäre Verhältnisse,
spirituelles Wachstum …

Quasi alles, was das Leben so oder noch nicht bereithält.

Sind sie bereit, dieser Herausforderung zu begegnen, d.h.
in der letztendlichen Konsequenz sich selbst?
Wenn Sie alles hinter sich lassen, was unwichtig ist –
was bleibt dann … ?

Neue Perspektiven …

Das Spiel

Die Kernkompetenz der psychologischen Astrologie ist die Fähigkeit, exakt präzise die Regieanweisungen geben zu können, die für die gesamtheitliche Entwicklung notwendig ist. Wir sind die Akteure, die die Freiheit haben, uns zu entscheiden, welche Rolle wir wie auf welcher Ebene spielen.

In diesem übergeordneten Spiel gelten diverse Rahmenbedingungen. Durch unser physisches Erscheinen auf diesem Planeten haben wir diese – je nach Grad unseres Entwicklungsstandes – mehr oder minder akzeptiert. Als unabhängiger Spirit steht uns die Fähigkeit zu, jeden beliebigen Ort und Zustand aufzusuchen, der uns erlaubt, die in uns permanent vorhandenen Potentiale weiter zu entfalten. Wir sind als körperliche Wesen auf diesem Planeten gelandet, als die beste Verkörperung dessen, das was von unseren innerseelischen Marketing­abteilung als Bestes dazu auserkoren wurde.

Das Ziel

Die psychologische Astrologie verkörpert den freiheitlichen Ansatz, innerhalb des persönlichen Individuationsprozesses, die zwölf kosmisch wirkenden Prinzipien zu integrieren. Nehmen wir z.B. das Aufeinandertreffen zweier oder mehrerer Planeten, der Astrologe spricht in diesem Fall von einer in Konjunktion oder Stellum. Welche Wirkungsebenen und komplexen Interaktionsmechanismen spielen in einem solchen Fall eine nicht zu übersehende Rolle?

Diese lassen sich einerseits durch die Vorgaben differenzieren, die vornehmlich aus der klassischen Astrologie bestimmt wurden und anderer­seits durch den Entfaltungswillen der jeweiligen Persönlichkeitsstruktur. Die psychologische Astrologie führt den bestehenden Ansatz der klassischen Astrologie durch die Integration des persönlichen Entscheidungsfreiraums von Handeln, Fühlen, Denken und Willen auf eine übergeordnete Gestaltungsebene. Es ist also nicht damit getan, die neutralen Ausgangsvoraussetzungen als übermächtig zwingend anzusehen. Es geht vornehmend darum, inwieweit jedes
Individuum fähig ist, die zwölf herrschenden planetaren Wirkungsprinzipien zunehmend in alle Aspekte der irdischen Präsenz optimal zu integrieren.

Die Regeln

Das neutrale Umfeld wird im Radix durch folgende Faktoren repräsentiert:

  • Absicht und Wirkungsfähigkeit jedes einzelnen Planeten,
  • Grundsätzliche Verträglichkeit der aufeinander treffenden Prinzipien,
  • Symbolik des betroffenen Lebensbereiches,
  • Grundsätzliche Verträglichkeit der Planeten zum Lebensbereich.

Alleine durch die Berücksichtigung dieses einfachen Regelwerkes und der daraus entstehenden Möglichkeiten ergibt sich rein rechnerisch eine ungeheure
Anzahl von kombinatorischen Möglichkeiten. Diese Vielzahl kreativer Möglichkeiten wird um die persönlichen Faktoren erweitert. Hier kommen nun die psychologischen Faktoren ins Spiel. Diese sind:

  • Die Fähigkeit zur graduellen Umsetzung jedes einzelnen Wirkungsprinzips im jeweiligen Lebensbereich,
  • Die Fähigkeit, zu jeder Zeit jede beliebige Rolle innerhalb jedes einzelnen Wirkungsprinzips anzunehmen und ausdrücken zu können,
  • Die Fähigkeit zu erkennen, welche Rolle in welchem Umfeld die effektivste für die eigene und die der anderen ist,
  • Die Fähigkeit zur Adaption, wie reaktionsschnell die bereits entwickelten Fähigkeiten in welchem Maße eingesetzt werden können.

Das Radix einer Persönlichkeit zu kennen, ist nur der eine Teil der Wahrheit. Dieses spiegelt nur die Möglichkeiten wieder, welche Entwicklungschancen möglich sind. Der andere Teil lässt uns den Freiraum für die eigenen Gestaltungsmöglichkeiten. Ähnlich einem Schauspieler, dem die Bühne den Hintergrund für den eigenen Auftritt liefert.

Verzauberte Formen

Normalerweise ist es so, dass die individuellen Grundbedürfnisse nur zum Teil ausgelebt werden. Durch den Zwang der Anpassung an gesellschaftliche Normen und Idealvorstellungen wird die eigene Persönlichkeitsstruktur in den Hintergrund gedrängt und an kollektive Ziele ausgerichtet. Die daraus entstehenden wichtigsten Anpassungs- und Abwehrmechanismen sind:

Hemmung Behinderung der freien Entfaltung durch das Über-Ich, bzw. kollektive Maßstäbe,
Kompensation Versuch, Defizite durch besonderen Einsatz auszugleichen,
Verdrängung Abschieben von unangenehmen oder angstbesetzten Inhalten ins Unbewußte,
Somatisierung Verdrängung von natürlichen Anlagen auf die körperliche Ebene,
Projektion Übertragung eigener Gefühle, Wünsche und Vor­­stellungen auf andere,
symb. Ausagieren Ersatzbefriedigung, z.B. Drachenfliegen statt reeller Freiheit,
Imitation wegen fehlender Durchsetzungsfähigkeit, werden andere kopiert,
Sublimierung Triebe werden verfeinert und veredelt, z.B. Sex in künstlerische Fähigkeiten.