Kategoriearchive: Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst

Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (12)

Das Herausforderung des Wassermann-Zeitalters besteht darin, ein stabiles Gleichgewicht zwischen den vier fixen astrologischen Prinzipien (Wassermann, Skorpion, Stier und Löwe) aufrecht zu erhalten. Der Idealzustand ist nicht statisch sondern als ein stetiges Bemühen anzusehen, die derzeit angetroffenen Verwerfungen im Sinne der wahren Bestimmung des W-Zeitalters zielführend zu verändern. Die Opfertat von Jesus Christus erfolgte zu […]

grosses kreuz

vril

Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (11)

Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (11) Es wäre ein gewaltiger Irrtum zu glauben, das die zu erreichenden Ziele des in seinen Anfängen befindliche Zeitalter des Wassermanns der Menschheit ohne jede Anstrengung automatisch in deren Schoß fallen würde, so wie uns das von Hollywood inszenierte Musical HAIR in den Sechzigern glauben machen will. Schon der […]


Die_Nornen

Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (9)

Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (9) Die karmischen Lasten der Nochmenschen Die allumfassende Schöpferkraft ist gerecht, denn sie  verfügt über die Weisheit und die Macht, das Schicksal jedes einzelnen Menschen in zukünftigen Erdenleben zu gestalten. Diejenigen Nochmenschen, die ihre Seele und ihren Geist an Ahriman – dem Meister der Lüge – für ein Linsengericht […]


Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (8)

Die Wassermann-Löwe Achse Das astrologische Weltbild offenbart sich in sechs Achsen der zwölf Sternzeichen. Aus kosmischer Weltensicht befindet sich die gesamte Menschheit derzeit in einer Übergangsphase vom Fische- zum Zeitalter des Wassermanns. Deswegen ist es die Wassermann-Löwe Achse, die sich zunehmend in das weltweite gemeinschaftliche Bewußtsein drängt. Dieser, sich immer mehr auf der planetarischen Ebene […]

astrologie_wassermann-_loewe

Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (5)

Die offensichtliche Agenda der Migrationsindustrie Die immer mehr zu Tage tretende Agenda der Migrationsindustrie entspringt der Absicht, die seit Jahrtausenden innerhalb Europas gewachsenen geistigen und sozialen Strukturen unter dem Vorwand des Asylrechtes mit kulturfremden Menschenmassen überfluten zu wollen. Soll ein kleines Land wie Deutschland in der Lage sein, die Bevölkerung des Kontinents Afrikas aufzunehmen? Das […]

erzengel_michael

Europa_der_Vielfalt

Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (4)

Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (4) Europa – nicht die EU – bildet seit drei Jahrtausenden den kulturellen Urquell der bekannten Menschheitsgeschichte des Abendlandes. Die von ihrem aussichtslosen Versuch Geleiteten, die Vielfältigkeit Europas unter ihre politische Agenda zwingen zu wollen wird zunehmend scheitern. In einem  erneuten Versuch haben sich die von ihrem politischen Machtverlust […]


Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (3)

Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (3) Aufgestellt in der Mitte Europas sieht sich die deutsche Schicksalsgemeinschaft, zusammen mit allen anderen europäischen Völker, durch die von den hinter der EU stehenden manipulativen Kräften mit dem immer mehr zu Tage tretenden Versuch außereuropäischer Kräfte ausgesetzt, die die seit drei Jahrtausenden errungenen kulturellen Werte des christlichen Abendlandes […]

freimaurer-washington2

frankenhausen

Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (2) Update!

Das eigene und das gemeinschaftliche Selbst (2) Vor exakt 500 Jahren konnte ein einzelner deutscher Mönch die römisch-katholische Kirche wegen ihrer damals vorherrschenden Seelendiktatur und ihrer vorherrschenden materiellen Gesinnung (=die Versuchung Ahrimans) in die Schranken weisen und den geistigen Allmachtsanspruch der römisch-katholischen Kirche durch sein absolutes Vertrauen in die allumfassende Schöpferkraft und durch seine von […]